Polizeibericht Region Nürnberg: (1430) Exhibitionist trat in U-Bahn auf – Zeugenaufruf

Nürnberg (ots) –

Am Donnerstagmittag (24.11.2022) trat ein Exhibitionist in einer U-Bahn im Nürnberger Westen in Erscheinung. Die Kriminalpolizei ermittelt und bittet um Zeugenhinweise.

Gegen 12:00 Uhr stieg ein bislang unbekannter Mann an der Haltestelle Großreuth in die U 3 in Richtung Nordwestring und setzte sich dort neben eine Frau. Kurz darauf entblößte er in der fahrenden U-Bahn sein Geschlechtsteil und manipulierte an diesem. Auf Ansprache durch die Geschädigte verließ der Unbekannte die U-Bahn an der Haltestelle Gustav-Adolf-Straße und flüchtete in unbekannte Richtung.

Trotz umgehend eingeleiteter Fahndungsmaßnahmen konnte der unbekannte Mann nicht mehr angetroffen werden.

Personenbeschreibung:

ca. 35 Jahre alt, ca. 170 cm groß, schlanke Figur, schwarze nackenlange Haare, bekleidet mit einem Jogginganzug

Zeugen, die Hinweise zur Identifizierung des Mannes geben können oder den Vorfall ebenfalls beobachtet haben, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0911 2112-3333 mit dem Kriminaldauerdienst Mittelfranken in Verbindung zu setzen.

Erstellt durch: Tobias Huthmacher / bl

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Mittelfranken
Rückfragen an:


Präsidialbüro – Pressestelle
Richard-Wagner-Platz 1
D-90443 Nürnberg
E-Mail: pp-mfr.pressestelle@.bayern.de

Erreichbarkeiten:
Montag bis Donnerstag
07:00 bis 17:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag
07:00 bis 15:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag
11:00 bis 14:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: +49 (0)911 2112 1553
Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet:
http://ots.de/P4TQ8h

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6013/5379448

Polizeibericht Region Nürnberg: (1430) Exhibitionist trat in U-Bahn auf – Zeugenaufruf

Presseportal Blaulicht