Keine Giftstoffe bei Anti-Terror-Razzia in NRW gefunden

Castrop-Rauxel ( Nachrichtenagentur) – Bei der Anti-Terror-Razzia im nordrhein-westfälischen Castrop-Rauxel haben die Ermittler keine Giftstoffe gefunden. Das teilten die am Sonntagmittag mit.

Zuvor hatte -Innenminister Herbert Reul (CDU) gesagt, dass ein “ernstzunehmender Hinweis” Anlass für den Zugriff gewesen sei. Bei der Maßnahme war in der Nacht zum Sonntag ein 32-jähriger Iraner wegen mutmaßlicher Anschlagspläne festgenommen worden. Laut und Staatsanwaltschaft ist er verdächtig, eine schwere staatsgefährdende Gewalttat vorbereitet zu haben. Die Behörden gingen davon aus, dass sich Mann zur Begehung eines islamistisch motivierten Anschlags Cyanid und Rizin beschafft hat.

Die Durchsuchung der Wohnung sollte der Auffindung entsprechender Giftstoffe und anderer dienen. Der Beschuldigte sowie eine weitere Person wurden in Gewahrsam genommen worden.


Foto: Polizei, über dts Nachrichtenagentur

Keine Giftstoffe bei Anti-Terror-Razzia in NRW gefunden

dts Nachrichtenagentur