Fachlicher Austausch zu vielfältigen Themen

Berlin (ots) –

Fachliche Fortbildung, Vernetzung untereinander und Einblicke in die Herausforderungen der : Der Veranstaltungskalender des Deutschen Feuerwehrverbandes beinhaltet auch im Jahr 2023 wieder viel Abwechslung! Dies sind die Höhepunkte des Verbandsjahres:

Forum “Brandschutzerziehung für Menschen mit Behinderung”: Die erneut ausgerichtete Veranstaltung greift am 22. April 2023 in Hanau (Hessen) zahlreiche Aspekte rund um die Brandschutzerziehung der Feuerwehren für Menschen mit Behinderung auf.

RETTmobil INTERNATIONAL: Auf spannende Fachgespräche freut sich der DFV am Stand auf der europäischen Leitmesse für Rettung und Mobilität RETTmobil INTERNATIONAL, die vom 10. bis 12. Mai 2023 in Fulda stattfindet (https://www.rettmobil-international.com/). Vorgestellt wird unter anderem das DFV-Projekt “Faktor 112”, das im Rahmen des Programms “Zusammenhalt durch Teilhabe” des Bundesinnenministeriums organisiert ist (https://www.feuerwehrverband.de/kampagnen/faktor-112/).

Symposium “Hilfe für Helfer”: Parallel zur RETTmobil INTERNATIONAL bietet die Stiftung “Hilfe für Helfer” gemeinsam mit dem Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe die nächste Ausgabe der erfolgreichen Veranstaltungsreihe zur Psychosozialen Notfallversorgung an. Das 9. Symposium “Hilfe für Helfer in den Feuerwehren” findet am 11. Mai 2023 statt. Mehr Informationen folgen auf www.hilfefuerhelfer.de.

Deutscher Jugendfeuerwehrtag: Höhepunkt im Jugendfeuerwehr-Jahr 2023 ist der DJF-Tag in Burglengenfeld (Bayern). Vom 1. bis 3. September 2023 wird ein buntes Programm geboten, unter anderem mit Eröffnungsfeier, Länderabend, Delegiertenversammlung und Bundesentscheid im Internationalen Bewerb des CTIF. Mehr Informationen folgen auf www.jugendfeuerwehr.de.

Parlamentarischer Abend: Der Berliner Abend des DFV offeriert einmal mehr eine Plattform für intensive Gespräche zwischen Feuerwehr-Führungskräften und Bundestagsabgeordneten. Die Regierungsfeuerwache Berlin-Tiergarten bietet am 6. September 2023 den authentischen Rahmen für die erfolgreiche Veranstaltung (Teilnahme nur auf Einladung).

Bundesfachkongress: Mit der Gewalt gegen Einsatzkräfte beschäftigt sich der Bundesfachkongress am 7. September 2023 in Berlin. Die Fortbildung aus der Praxis für die Praxis bietet seit mehr als zehn Jahren erfolgreiche fachliche Impulse und Netzwerkmöglichkeiten.

FIREmobil: Erstmals gibt es mit der FIREmobil in Welzow (Brandenburg) eine Leistungsschau zum Krisen- und Katastrophenschutz für Entscheider und Anwender in Einsatzorganisationen. Vom 14. bis 16. September 2023 werden Vorführungen und Trainings zu Lande, zu Wasser und in der Luft ermöglicht, die in dieser Größenordnung sonst nirgendwo in Deutschland machbar sind. Auf dem Programm sollen der Einsatz von Luftfahrzeugen in der Vegetationsbrandbekämpfung, aber auch die Brandbekämpfung bei brennenden Elektrofahrzeugen sowie Allrad-Fahrtraining stehen. Weiterhin sind Fachvorträge mit einem hohen Praxisbezug geplant. Informationen: https://neue-messe-fulda.de/events/firemobil.

Delegiertenversammlung: Sie ist das höchste Organ des Deutschen Feuerwehrverbandes: Am 3. und 4. November 2023 tagt die 70. Delegiertenversammlung in Coburg (Bayern). Rund 170 Delegierte aus ganz Deutschland beschäftigten sich dann mit zukunftsweisenden Entscheidungen.

Forum Brandschutzerziehung: Das Forum Brandschutzerziehung und -aufklärung des DFV und der Vereinigung zur Förderung des deutschen Brandschutzes (vfdb) ist als bundesweit größtes Treffen zu Brandschutzerziehung und Brandschutzaufklärung in Deutschland etabliert. Am 10. und 11. November 2023 werden in Wismar (Sachsen-Anhalt) zahlreiche Workshops geboten. Einen Einblick in die Themen der letzten Jahre gibt es unter https://www.vfdb.de/referat-12/foren.

Weitere Informationen zu den Veranstaltungen folgen, so nicht anders benannt, auf https://www.feuerwehrverband.de/veranstaltungen/.

Der DFV-Kalender ist auch abseits von Großveranstaltungen gut gefüllt: Auf dem Programm stehen Spitzentreffen mit Politik und Verwaltung, Austausch mit internationalen Feuerwehrverbänden und anderen Akteuren im Bereich des ehrenamtlichen Engagements, Termine auf europäischer und internationaler Ebene, Gremiensitzungen von Präsidium und Präsidialrat, Tagungen des Beirats und des Förderkreises des Deutschen Feuerwehrverbandes, Vorstandstreffen der Stiftung Hilfe für Helfer sowie der Stiftung Deutsches Feuerwehr-Museum und Fachbereichsveranstaltungen. Weitere Informationen zur Arbeit des Deutschen Feuerwehrverbandes gibt es online unter www.feuerwehrverband.de sowie in den Sozialen Medien.

Kontakt:

Newsroom: Deutscher Feuerwehrverband e. V. (DFV)
Pressekontakt:
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Silvia Oestreicher
Telefon: 030-28 88 48 823
oestreicher@dfv.org

Facebook: www.facebook.de/112willkommen
Twitter: @FeuerwehrDFV

Quellenangaben

Textquelle: Deutscher Feuerwehrverband e. V. (DFV), übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/50093/5415450

Fachlicher Austausch zu vielfältigen Themen

Presseportal