Appenweier – Schwerer Unfall auf der BAB 5, Zeugen gesucht

Appenweier (ots) –

Am späten Samstagabend, 22:30 Uhr, ereignete sich auf der BAB 5 zwischen den Anschlussstellen Achern und Appenweier ein folgenschwerer Unfall. Der 40-jährige Fahrer eines Opel Corsa befuhr den mittleren Fahrstreifen und wird dabei von einem bislang unbekannten Fahrer eines laut Zeugenaussagen dunkelfarbenen VW Polo überholt. Dieser scherte wieder ein und bremste ohne ersichtlichen Grund. Der Fahrer des Opel Corsa wurde somit gezwungen zu bremsen und nach links auszuweichen. Hierbei kollidierte er mit der Betonleitwand und wurde anschließend über alle drei Fahrstreifen nach rechts in die Leitplanke geschleudert. Daraufhin überschlug sich das Fahrzeug und kam auf dem Dach zum Liegen. Der Fahrer wurde mit schweren Verletzungen ins Klinikum Offenburg verbracht. Der Fahrer des VW Polo setzte seine Fahrt fort ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Die Südfahrbahn der BAB 5 musste kurzzeitig gesperrt werden. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 5000 Euro.

Zeugen, die insbesondere zu dem flüchtigen Pkw Angaben machen können, werden gebeten sich mit dem Verkehrsdienst Bühl, Telefon 07223/808470, in Verbindung zu setzen.

/EJA

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Offenburg
Rückfragen an:


Telefon: 0781-210
E-Mail: offenburg.pp@.bwl.de
http://www.polizei-.de/

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110975/5433239

Appenweier – Schwerer Unfall auf der BAB 5, Zeugen gesucht

Presseportal Blaulicht