POL-MA: Weinheim / A5: Unter Drogeneinfluss versucht vor Polizei zu flüchten

27.05.2021 – 09:44

Polizeipräsidium Mannheim

Am Mittwoch gegen 13:30 versuchte ein 41-jähriger, unter Einfluss von Betäubungsmitteln stehender VW-Fahrer auf der A5 bei Weinheim mehrfach vor einer Streife der Autobahnpolizei zu flüchten.
Der Mann war in Richtung Frankfurt unterwegs und sollte durch die Beamten einer Verkehrskontrolle unterzogen werden. Auf das Signal “Bitte folgen” sowie Handzeichen reagierte der Mann zunächst nicht und versuchte die Streife zu überholen.
Dies gelang ihm jedoch nicht, wonach er den Polizisten vorerst folgte. Als die vorausfahrenden Beamten den Mann am Autobahnkreuz Weinheim von der A5 ableiten wollten, zog der 41-Jährige sein Auto vom Ausfädelungsstreifen zurück auf die Autobahn und versuchte erneut zu entkommen.
Auch bei einem weiteren Versuch, den Mann zum Anhalten zu bringen, startete er einen dritten Fluchtversuch.
An der Anschlussstelle Hemsbach konnte der Autofahrer schließlich gestoppt werden.
Ein durchgeführter Drogentest reagierte positiv auf THC (Cannabis), weshalb dem Fahrer auf dem Polizeirevier eine Blutprobe entnommen wurde.
Die Schlüssel sowie der Führerschein des Mannes wurden beschlagnahmt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Stefan Wilhelm
Telefon: 0621 / 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

POL-MA: Weinheim / A5: Unter Drogeneinfluss versucht vor Polizei zu flüchten