POL-HB: Nr.: 0424 –Drogenfund nach Verkehrskontrolle–

04.06.2021 – 13:44

Polizei Bremen

– Ort: Bremen-Burglesum, OT Burgdamm, Bremer Heerstraße
Zeit: 03.06.2021, 01:10 Uhr

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag stoppten Einsatzkräfte im Ortsteil Burgdamm eine 33-jährige BMW-Fahrerin und ihre zwei Beifahrer, die mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit unterwegs waren. Bei der Fahrzeugkontrolle und anschließenden Wohnungsdurchsuchungen stellten Polizisten Drogen, Bargeld und Handys sicher.

Polizisten stoppen gegen 01:10 Uhr die 33-jährige Fahrerin und ihre beiden Beifahrer, die in der Bremer Heerstraße mit 95 km/h statt der erlaubten 50 km/h unterwegs waren. Bei der Fahrzeugkontrolle stellten Einsatzkräfte Marihuanageruch fest und sprachen die Insassen darauf an. Der 35-jährige Beifahrer händigte ihnen daraufhin eine kleine Menge Drogen, sowie ein Taschenmesser aus. Bei der Fahrzeugdurchsuchung fanden Polizisten mehrere Verkaufseinheiten Cannabis, Bargeld und andere Drogen. Bei anschließenden Wohnungsdurchsuchungen endeckten Einsatzkräfte weitere Drogen, Bargeld, sowie ein Mobiltelefon.

Die Fahrerin und ihre Beifahrer wurden vorläufig festgenommen und zur erkennungsdienstlichen Behandlung zur Wache gebracht. Weil ein Drogenschnelltest bei der 33-Jährigen positiv ausfiel, wurde eine Blutentnahme angeordnet. Anschließend stellten Einsatzkräfte ihre Auto-Schlüssel sicher. Gegen alle drei fertigten Einsatzkräfte Strafanzeigen wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz. Gegen die Fahrerin ermittelt die Polizei außerdem wegen Führen eines KFZ unter Einfluss berauschender Mittel, zudem bekommt sie ein Fahrverbot und ein empfindliches Bußgeld.

Rückfragen bitte an:

Pressestelle Polizei Bremen
Pressestelle
Telefon: 0421 361-12114
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de

Original-Content von: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell

POL-HB: Nr.: 0424 –Drogenfund nach Verkehrskontrolle–

Presseportal Blaulicht