LPI-GTH: Wildunfall zwischen Oberellen und Förtha

21.07.2021 – 12:20

Landespolizeiinspektion Gotha

In den späten Abendstunden des Dienstags ereignete sich auf der L 1020 ein Wildunfall. Die 36-Järige KIA-Fahrerin kollidierte mit einem Rehkitz, welches plötzlich die Fahrbahn überquerte. Am Fahrzeug entstand glücklicherweise kein Sachschaden. Doch das Rehkitz musste auf Grund der Verletzungen von seinem Leid erlöst werden. (rz)

Rückfragen bitte an:

Thüringer
Landespolizeiinspektion Gotha
Telefon: 03621-782506
E-Mail: presse.lpigth@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Gotha, übermittelt durch news aktuell

LPI-GTH: Wildunfall zwischen Oberellen und Förtha

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126721/4974526
Presseportal Blaulicht