Nachrichten PNews: „Do Sanh“ und mehr: Zu Ehren von ZDF-Autor Hans-Dieter …

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

Nachrichten PNews: „Do Sanh“ und mehr: Zu Ehren von ZDF-Autor Hans-Dieter … » Nachrichten Heute

Presseportal.de
3 min

Mainz (ots) – www.nachrichten-heute.net #Nachrichten:

Ein Wiedersehen mit Filmen von Hans-Dieter Grabe: Am 4. und 5. März 2017 sind sechs Werke des ZDF-Filmemachers erneut zu sehen – aus Anlass und zu Ehren seines 80. Geburtstags. Los geht es am Samstag, 4. März 2017, 19.30 Uhr, in ZDFinfo mit „Simon Wiesenthal oder Ich jagte Eichmann“, einem Dokumentarfilm von 1978. Den Abschluss bildet am Sonntag, 5. März 2017, 0.50 Uhr, im ZDF die preisgekrönte Produktion „Do Sanh – der letzte Film“ von 1998.

Hans-Dieter Grabe hat den deutschsprachigen Dokumentarfilm wesentlich mitgeprägt. Er porträtierte Menschen, die Auschwitz überlebten, und andere, die Auschwitz möglich machten. Den vietnamesischen Jungen Do Sanh, im Vietnamkrieg schwer verletzt, besuchte er fast dreißig Jahre lang immer wieder mit der Kamera und beschrieb, wie lange Bomben wirken können. „Der genaue Blick“ wurde Grabes filmischem Schaffen attestiert, das in mehr als 60 Werken eine eigene Handschrift zwischen Journalismus und Dokumentarfilm hervorbrachte.

Hans-Dieter Grabes Dokumentarfilm „Er nannte sich Hohenstein – Aus dem Tagebuch eines deutschen Amtskommissars im besetzten Polen 1940 – 42“ ist am Samstag, 4. März 2017, 22.30 Uhr, in phoenix zu sehen. Dem 90-minütigen Film von 1994 schließt sich um 0.00 Uhr der „Epilog: Drei Frauen aus Poddembice“ an. Grabes jüngste Dokumentarfilme „Geschichten vom Essen“ aus dem Jahr 2008 und „Raimund – ein Jahr davor“ aus dem Jahr 2013 sendet 3sat am Sonntag, 5. März 2017, 10.50 und 11.50 Uhr. Eine „Hommage an Hans-Dieter Grabe“ bietet auch die 3sat-„Kulturzeit“ in der Ausgabe am Freitag, 3. März 2017, 19.20 Uhr.

Hans-Dieter Grabe, geboren am 6. März 1937, arbeitete von 1962 bis 2002 als Redakteur, Autor und Regisseur für das ZDF. Seine langen Dokumentarfilme sind vielfach ausgezeichnet worden. Zum 80. Geburtstag von Hans-Dieter Grabe veranstaltet die Deutsche Kinemathek in Berlin am Montag, 27. Februar 2017, einen Filmabend zu Ehren des Autors.

https://presseportal.zdf.de/pm/do-sanh-der-letzte-film/

http://zdfinfo.de

http://zdf.de

http://twitter.com/ZDFpresse

http://3sat.de

http://phoenix.de

Ansprechpartner: Thomas Hagedorn, Telefon: 06131 – 70-13802; Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 – 70-16100 und über https://presseportal.zdf.de/presse/hansdietergrabe

Quellenangaben

Bildquelle:obs/ZDF/Hans-Dieter Grabe
Textquelle:ZDF, übermittelt durch news aktuell
Quelle:http://www.presseportal.de/pm/7840/3571221
Newsroom:ZDF
Pressekontakt:ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121


Hat Ihnen die News gefallen? Hier geht es zu weiteren interessanten Artikeln …

Oder folgen Sie uns über: Facebook | Apple Smartphone App | Google Smartphone App


Nachrichten PNews: „Do Sanh“ und mehr: Zu Ehren von ZDF-Autor Hans-Dieter …
Bitte bewerten!
Presseportal.de
www.presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.