Putin billigt neue außenpolitische Strategie

Moskau: Der russische Präsident Wladimir Putin hat eine neue Strategie für die russische gebilligt. Dem Dokument zufolge solle Versuche “unfreundlicher Länder eindämmen, seine mit Partnern zu verhindern”, wie die staatliche russische Nachrichtenagentur Tass am Freitag berichtet.

Zu diesen “unfreundlichen” Staaten zählt Russland insgesamt 20 Länder, darunter auch , Polen und die USA. Ihnen bescheinigt das eine “Russophobie”. Ihre “Dominanz” müsse abgebaut werden. Das Papier definiert dem russischen Staatsunternehmen Tass zufolge die “vorrangigen Bereiche, Ziele und Grundsätze der internationalen Aktivitäten des Landes”, es werd ein “Fahrplan” für das Außenministerium Russlands und andere Ministerien und Abteilungen sein.

Putin verkündete die Unterzeichnung bei einem Treffen mit den ständigen Mitgliedern des Sicherheitsrates der Russischen Föderation.

Quellenangaben

Text-/Bildquelle: Übermittelt durch dts Nachrichtenagentur
Bildhinweis: Wladimir Putin

Kontakt:

Newsroom: dts Nachrichtenagentur
Pressekontakt: Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Mansfelder Straße 56

06108 Halle (Saale)

Deutschland

Putin billigt neue außenpolitische Strategie

Deutsche Textservice Nachrichtenagentur
Letzte Artikel von Deutsche Textservice Nachrichtenagentur (Alle anzeigen)
×