Linke rechnet mit vielen Teilnehmern bei Ostermärschen

: Die Ankündigung Russlands für eine Stationierung von Atomwaffen in Weiß wird nach Einschätzung des Linke-Co-Vorsitzenden Martin Schirdewan bei den bundesweiten Ostermärschen in diesem Jahr für einen stärkeren Zulauf sorgen. “Wir werden in diesem Jahr an Ostern erleben, dass das Eintreten für Frieden und gegen und Aufrüstung wieder mehr Menschen bei den Ostermärschen mobilisiert”, sagte Schirdewan der “Rheinischen Post” und dem Bonner “General-Anzeiger” (Samstag).

“Der fürchterliche Angriffskrieg Russlands gegen die macht den Menschen Sorge. Russland hat angekündigt, Atomwaffen in Weißrussland an der Grenze zu Polen zu stationieren. Das schürt Ängste vor einer atomaren Eskalation.” Traditionell seien Ostermärsche stark auf atomare Abrüstung ausgerichtet.

Der Protest in diesem Jahr werden sich also auch “gegen die neue Runde atomarer Aufrüstung mitten in richten”, so Schirdewan.

Quellenangaben

Text-/Bildquelle: Übermittelt durch dts Nachrichtenagentur
Bildhinweis: Demo gegen Waffenlieferungen am 25.02.2023

Kontakt:

Newsroom: dts Nachrichtenagentur
Pressekontakt: Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Mansfelder Straße 56

06108 Halle (Saale)

Deutschland

Linke rechnet mit vielen Teilnehmern bei Ostermärschen

Deutsche Textservice Nachrichtenagentur
Letzte Artikel von Deutsche Textservice Nachrichtenagentur (Alle anzeigen)
×