Vorerst kein Streik – Bahn und EVG vertagen sich “einvernehmlich”

(dts Nachrichtenagentur) – Im Tarifstreit zwischen Deutscher und gibt es vorerst weiter keinen Streik. Nach fünf Verhandlungstagen hätte man sich mit der Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) “einvernehmlich auf nächste Woche vertagt”, teilte die Bahn am Freitag mit.

“Wir haben intensiv verhandelt und zu vielen Themen eine Verständigung erreicht”, sagte DB-Personalvorstand Martin Seiler am Abend in Berlin. Beide Parteien wollen nach seinen Angaben den jetzigen Stand der Verhandlungen in den zuständigen Gremien beraten und in der nächsten Woche zu weiteren Gesprächen zusammenkommen. “Das Ziel ist in Sicht”, sagte Seiler. Zuletzt forderte die EVG unter anderem zwölf mehr Lohn, mindestens aber 650 mehr im Monat.


Foto: ICE der Deutschen Bahn, über dts Nachrichtenagentur

Kontakt:

Newsroom: dts Nachrichtenagentur
Pressekontakt: Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Mansfelder Straße 56

06108 Halle (Saale)

Deutschland

Vorerst kein Streik – Bahn und EVG vertagen sich “einvernehmlich”

Deutsche Textservice Nachrichtenagentur
×