Dax lässt deutlich nach – Zurückhaltung zum Wochenbeginn

/Main: Zum Wochenstart hat der Dax nach einem bereits schwachen Start im Tagesverlauf weiter nachgelassen. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 16.201 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 1,0 im Vergleich zum vorherigen Handelstag.

Schützen Sie Ihre Familie und übernehmen Sie Verantwortung für die Zukunft Ihrer Kinder: Eine Krebsversicherung bietet Ihnen und Ihrer Familie die notwendige finanzielle Unterstützung und Sicherheit, falls das Unvorhergesehene eintritt.

Informieren sie sich hier bitte rechtzeitig

Einen Kursrutsch gab es bei Sartorius. Die Papiere des Laborausrüsters gaben im Tagesverlauf um rund 14,5 Prozent nach, nachdem der Konzern am Freitag seine Umsatz- und Gewinnprognosen deutlich gesenkt hatte. “Nach der Rally und den entscheidenden Terminen in der Vorwoche legte der deutsche Aktienmarkt heute zunächst eine Pause ein”, kommentierte Analyst Konstantin Oldenburger von CMC Markets den Handelstag. “Die Zurückhaltung der Anleger war dabei sicherlich auch dem in New York geschuldet, wo die Kurse am Terminmarkt zwar leicht nachgaben, aber die Woche morgen erst so richtig startet.”

Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Montagnachmittag etwas schwächer. Ein kostete 1,0925 US-Dollar (-0,13 Prozent), ein Dollar war dementsprechend für 0,9154 Euro zu haben. Der Ölpreis sank unterdessen: Ein Fass der Nordsee-Sorte Brent kostete am Montagnachmittag gegen 17 Uhr deutscher 76,14 US-Dollar, das waren 47 Cent oder 0,6 Prozent weniger als am Schluss des vorherigen Handelstags.

Quellenangaben

Text-/Bildquelle: Übermittelt durch dts Nachrichtenagentur
Bildhinweis: Frankfurter Börse

Kontakt:

Newsroom: dts Nachrichtenagentur
Pressekontakt: Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Mansfelder Straße 56

06108 Halle (Saale)

Deutschland

Dax lässt deutlich nach – Zurückhaltung zum Wochenbeginn

Deutsche Textservice Nachrichtenagentur
×