Frauen-Fußball-WM: Deutschland gewinnt Auftaktspiel gegen Marokko

Melbourne: Bei der Frauen-Fußball-Weltmeisterschaft in Australien und Neuseeland hat das erste Spiel gegen Marokko deutlich mit 6:0 gewonnen. Kapitänin Alexandra Popp brachte die deutsche Auswahl am Montag in Melbourne bereits in der elften Minute nach einer Flanke von Kathrin Hendrich per Kopf in Führung.

Im Anschluss konnte Deutschland das Spiel kontrollieren, blieb aber stellenweise auch passiv und ließ mehrere Kontersituationen der Marokkanerinnen zu. Diese wurden aber nur selten gefährlich. In der 39. Minute war es dann wieder Popp, die für die Deutschen nachlegte. Diesmal war eine Ecke vorausgegangen – Popp versenkte den Ball erneut per Kopf im Netz. Trotz der Führung im Rücken ging es das DFB-Team in der zweiten Halbzeit nicht ruhig an, sondern machte weiter Druck. Bereits eine Minute nach Wiederanpfiff konnte Klara Bühl weiter erhöhen. Das war dann auch die Vorentscheidung – Eigentore durch Hanane Aït El Haj (54. Minute) und Zineb Redouani (79. Minute) sowie ein später Treffer von Lea Schüller (90. Minute) sorgten am Ende sogar für ein noch deutlicheres Ergebnis. Am zweiten Spieltag der Gruppe H wird das deutsche Team am Sonntag in Sydney auf Kolumbien treffen, zum Abschluss der Gruppenphase folgt dann am 3. August in Brisbane das Duell gegen Japan.

Quellenangaben

Text-/Bildquelle: Übermittelt durch dts Nachrichtenagentur
Bildhinweis: Public Viewing im Berliner Biergarten BRLO am 24.07.2023

Kontakt:

Newsroom: dts Nachrichtenagentur
Pressekontakt: Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Mansfelder Straße 56

06108 Halle (Saale)

Deutschland

Frauen-Fußball-WM: Deutschland gewinnt Auftaktspiel gegen Marokko

Deutsche Textservice Nachrichtenagentur
×