MV: 15-Jähriger wegen Mordes an Sechsjährigem verurteilt

Neubrandenburg: Nach dem gewaltsamen Tod eines sechsjährigen Jungen in Pragsdorf in muss der 15-jährige Angeklagte für mehrere Jahre in Haft. Das Landgericht Neubrandenburg verurteilte am Donnerstag den Teenager wegen Mordes zu einer Jugendstrafe von sieben und neun Monaten.

Zuvor hatte es seit Februar etliche Verhandlungstage gegeben, bei denen über 50 Zeugen gehört wurden. Vergangene Woche kam es dann überraschend zu einem umfassenden Geständnis des Angeklagten. Unter anderem gab er anders als bislang an, allein gehandelt zu haben.

Laut Anklage soll der damals 14-Jährige im vergangenen September den sechsjährigen Jungen in einem Gebüsch mehrfach ins Gesicht geschlagen und mit einem Messer auf ihn eingestochen haben. Bei Vernehmungen soll sich der Teenager in Widersprüche verstrickt haben. Zudem wurde den Angaben zufolge seine DNA-Spur am Tatmesser gefunden.

Quellenangaben

Text-/Bildquelle: Übermittelt durch dts Nachrichtenagentur
Bildhinweis: Justizvollzugsbeamter (Archiv), via dts Nachrichtenagentur

Kontakt:

Newsroom: dts Nachrichtenagentur
Pressekontakt: Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Mansfelder Straße 56

06108 Halle (Saale)

Deutschland

MV: 15-Jähriger wegen Mordes an Sechsjährigem verurteilt

Deutsche Textservice Nachrichtenagentur
×