Hannes Wolf neuer DFB-Nachwuchsdirektor

: Hannes Wolf soll beim Deutschen -Bund (DFB) künftig auf dem Posten eines Direktors die Bereiche Nachwuchs, Training und Entwicklung betreuen. Das beschloss der DFB-Aufsichtsrat am Montag.

Wolf, der seit 2020 als Trainer der DFB-Nachwuchsteams im Übergangsbereich tätig ist, übernimmt den neu geschaffenen Posten demnach ab sofort. Seine Rolle als Trainer der U20-Nationalmannschaft soll der 42 Jahre alte Fußball-Lehrer beibehalten. Zu seiner Berufung sagte er, dass er “Impulse für gutes Nachwuchstraining” in Deutschland geben wolle. “Wir wollen Hand in Hand mit allen an der Ausbildung beteiligten Instanzen das Training auf den Fußballplätzen hierzulande verbessern.”

Als Teil des Kompetenzteams um Wolf werden zehn weitere Experten des deutschen Fußballs berufen: Hanno Balitsch, Lars und Sven Bender, Antonio Di Salvo, Hermann Gerland, Sabine Loderer, Lena Lotzen, Nikola Ludwig, Daniel Stredak und Sandro Wagner. Strukturell ist laut DFB zudem vorgesehen, dass neben den nun besetzten Direktoren-Stellen für die Nationalmannschaft der Männer mit Rudi Völler und den Nachwuchsbereich mit Hannes Wolf in den nächsten Monaten eine weitere für die Nationalmannschaft der Frauen geschaffen und besetzt werden soll. Geleitet werden soll der gesamte Bereich dann von einem Geschäftsführer Sport.

Quellenangaben

Text-/Bildquelle: Übermittelt durch dts Nachrichtenagentur
Bildhinweis: Hannes Wolf (Archiv)

Kontakt:

Newsroom: dts Nachrichtenagentur
Pressekontakt: Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Mansfelder Straße 56

06108 Halle (Saale)

Deutschland

Hannes Wolf neuer DFB-Nachwuchsdirektor

Deutsche Textservice Nachrichtenagentur
×