DFB verlängert mit Frauen-Nationaltrainerin Voss-Tecklenburg

am Main: Der Deutsche Fußball- (DFB) hat die Verträge mit Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg und Assistenztrainerin Britta Carlson bis 2025 verlängert. Damit ist das neue Arbeitspapier für die diesjährige WM, das Olympische Fußballturnier der Frauen 2024 sowie für die Europameisterschaft 2025 gültig, teilte der Verband am Montag mit.

Voss-Tecklenburg habe mit ihrem Team in den vergangenen “hervorragende ” geleistet, ließ sich DFB-Präsident Bernd Neuendorf zitieren. “Der großartige Erfolg als Vizeeuropameisterinnen im vergangenen Jahr war ein Katalysator für eine tolle Entwicklung für Frauen im Fußball.” Voss-Tecklenburg sagte unterdessen: “Nach der EM im vergangenen Jahr bin ich davon überzeugt, dass unsere Mission noch nicht beendet ist.” Man werde weiter “intensiv daran arbeiten, die Fähigkeiten jeder einzelnen Spielerin individuell sowie der gesamten Mannschaft weiter zu stärken, um den größtmöglichen Erfolg bei den bevorstehenden Turnieren zu erreichen”.

Voss-Tecklenburg ist seit November 2018 Cheftrainerin der Frauen-. Im vergangenen Jahr erreichte das Team das EM-Finale im Wembley-Stadion und wurde Vizeeuropameister. Zuletzt hatte sich die deutsche Frauen-Nationalmannschaft für die WM in Australien und Neuseeland qualifiziert.

Quellenangaben

Text-/Bildquelle: Übermittelt durch dts Nachrichtenagentur
Bildhinweis: DFB-Zentrale

Kontakt:

Newsroom: dts Nachrichtenagentur
Pressekontakt: Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Mansfelder Straße 56

06108 Halle (Saale)

Deutschland

DFB verlängert mit Frauen-Nationaltrainerin Voss-Tecklenburg

Deutsche Textservice Nachrichtenagentur
×