Schweiz-Wahl: Nationalkonservative laut Hochrechnung Gewinner

Bern: Bei der Parlamentswahl in der kann die SVP ihre Spitzenposition wohl weiter ausbauen. Laut erster Hochrechnungen Stand 14 Uhr kommt die nationalkonservative auf 30 – die Zahlen sind aber noch mit großer Unsicherheit behaftet und können sich im Zuge der Auszählung deutlich verschieben.

Die SVP ist schon seit 2003 stärkste Kraft in der Schweiz, vor vier Jahren kam sie auf 25,6 Prozent, Umfragen hatten sie nun bei etwa 28 Prozent gesehen. Klarer Verlierer sind laut erster Zahlen die , die demnach nur auf etwa 9 Prozent kommen, vier Punkte weniger als vor vier Jahren. Das Thema Zuwanderung hatte zuletzt den Wahlkampf dominiert, die SVP hatte vor der “10--Einwohner-Schweiz” gewarnt, der zuletzt kräftige Zuzug überfordere das Land.

Quellenangaben

Text-/Bildquelle: Übermittelt durch dts Nachrichtenagentur
Bildhinweis: Wahllokal für Schweizer Parlamentswahlen 2023 am 22.10.2023

Kontakt:

Newsroom: dts Nachrichtenagentur
Pressekontakt: Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Mansfelder Straße 56

06108 Halle (Saale)

Deutschland

Schweiz-Wahl: Nationalkonservative laut Hochrechnung Gewinner

Deutsche Textservice Nachrichtenagentur
×