Linke fordert sofortigen Waffenstillstand und Freilassung der Geiseln

: Die Linke fordert einen sofortigen Waffenstillstand im Nahen Osten, um die Menschen im Gazastreifen versorgen zu können. “Die Hamas muss die Geiseln umgehend freilassen und den Raketenbeschuss auf stoppen, damit die humanitäre Hilfe die Menschen überall in Gaza erreichen kann”, schrieben die Parteivorsitzenden, Janine Wissler und Martin Schirdewan, am in einer gemeinsamen Erklärung.

“Der Terror der Hamas trifft die israelische Bevölkerung und auch die Zivilbevölkerung in Gaza, wenn militärische Einrichtungen in direkter Nähe zu ziviler errichtet werden.” Es müsse alles getan werden, um den Tod weiterer unschuldiger Menschen, Israelis oder Palästinenser, zu verhindern. “Die Bundesregierung und die internationale Gemeinschaft müssen jetzt auf Ägypten ausüben und Unterstützung zusagen, damit Ägypten seine Grenzen für flüchtende Menschen aus Gaza öffnet”, so die Vorsitzenden.

Quellenangaben

Text-/Bildquelle: Übermittelt durch dts Nachrichtenagentur
Bildhinweis: Linkspartei-Logo auf Parteitag (Archiv)

Kontakt:

Newsroom: dts Nachrichtenagentur
Pressekontakt: Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Mansfelder Straße 56

06108 Halle (Saale)

Deutschland

Linke fordert sofortigen Waffenstillstand und Freilassung der Geiseln

Deutsche Textservice Nachrichtenagentur
Letzte Artikel von Deutsche Textservice Nachrichtenagentur (Alle anzeigen)
×