Blaulicht Polizei Bericht Mannheim: HockenheimRhein-Neckar-Kreis: Tote Person am Rheindamm aufgefunden

Mannheim:

Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Mannheim und des Polizeipräsidiums Mannheim

Nachdem am 07.03.2024 der Leichnam einer 27-jährigen Frau am Rhein bei Hockenheim durch einen Passanten aufgefunden wurde, setzte die Sonderkommission “Rampe” die Suchmaßnahmen nach der 51-jährigen Mutter der Getöteten intensiv fort.

Am Nachmittag des 19.03.2024 fanden Polizeitaucher in einem Anglersee bei Bad Mingolsheim den leblosen Körper einer Frau, bei der es sich augenscheinlich um die vermisste 51-Jährige handelt. Nach den bisherigen Erkenntnissen ist anzunehmen, dass auch sie durch äußere Gewalteinwirkung zu Tode kam. Ein Obduktionsergebnis liegt noch nicht vor.

Gegen die am 13.03.2024 festgenommenen 43 und 44 Jahre alten Tatverdächtigen, die nach bisherigen Erkenntnissen aus dem persönlichen Umfeld der Getöteten stammen, besteht der dringende Verdacht des gemeinschaftlichen heimtückischen Mordes zur Verdeckung einer Straftat in zwei tatmehrheitlichen Fällen. Nach dem Ergebnis der bisherigen Ermittlungen liegt ihnen zur Last, am Abend des 06.03.2024 zunächst die 51-jährige Großmutter und wenige Stunden später die 27-jährige Mutter des fünf Wochen alten Kindes getötet zu haben.

Die Ermittlungen der Sonderkommission “Rampe” dauern weiter an.

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:


Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Stefan Wilhelm
Telefon: 0621 / 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@.bwl.de

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.polizei-bw.de zu laden.

Inhalt laden

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/5739868

Blaulicht Polizei Bericht Mannheim: HockenheimRhein-Neckar-Kreis: Tote Person am Rheindamm aufgefunden

×