Sozialdemokrat Pellegrini gewinnt Präsidentschaftswahl in Slowakei

Bratislava: Der Sozialdemokrat Peter Pellegrini hat die Präsidentschaftswahl in der Slowakei gewonnen. Der derzeitige Parlamentspräsident kam nach Auszählung aller Stimmen auf ein Ergebnis von 53,1 . Oppositionskandidat Ivan Korcok, der im ersten Wahlgang noch vorn gelegen hatte, erreichte 46,9 Prozent. Der unterlegene Kandidat hat Pellegrini bereits zum Sieg gratuliert.

Im Wahlkampf ging es unter anderem um den künftigen -Kurs der Slowakei. Korcok galt dabei als klarer Unterstützer von Kiew, während Pellegrini sich vor allem für einen Friedensprozess zwischen der Ukraine und starkmacht. Der neu gewählte Präsident ist ein Verbündeter des als “russlandfreundlich” geltenden Regierungschefs Robert Fico.

Der Präsident hat in der Slowakei vor allem repräsentative Aufgaben. Pellegrini war in seiner politischen auch bereits von 2018 bis zum 21. März 2020 Ministerpräsident des Landes.

Quellenangaben

Text-/Bildquelle: Übermittelt durch dts Nachrichtenagentur
Bildhinweis: Fahne der Slowakei (Archiv), via dts Nachrichtenagentur

Kontakt:

Newsroom: dts Nachrichtenagentur
Pressekontakt: Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Mansfelder Straße 56

06108 Halle (Saale)

Deutschland

Sozialdemokrat Pellegrini gewinnt Präsidentschaftswahl in Slowakei

Deutsche Textservice Nachrichtenagentur
Letzte Artikel von Deutsche Textservice Nachrichtenagentur (Alle anzeigen)
×