Strack-Zimmermann verlangt härteres Vorgehen gegen den Iran

Berlin: Nach dem Angriff des Irans auf am Wochenende fordert die Vorsitzende des Verteidigungsausschusses im , Marie-Agnes Strack-Zimmermann (FDP), ein entschiedenes Vorgehen gegen das Regime in Teheran. “Es wird , dass diese Handlungen Folgen haben und die Mullahs, die das auslösen, um innenpolitisch abzulenken, eine Antwort bekommen”, sagte Strack-Zimmermann am Dienstag den Sendern RTL und ntv.

Deutschland und müssten sich die Frage stellen, wie man in Zukunft mit dem Iran umgehe und dabei auch die engen Handelsbeziehungen hinterfragen. Auf europäischer Ebene müsse es jetzt um eine Aufnahme der Revolutionsgarden auf die europäische Terrorliste und weitere Sanktionen gehen. “Das kann im Europäischen auf die Tagesordnung”, so die FDP-Politikerin. “Ich empfehle dringend, dass sich Kommissionspräsidentin von der Leyen dieser sicherheitspolitischen Sache annimmt. Gerade aus ihrer beruflichen Erfahrung wäre das dringend erforderlich.”

Quellenangaben

Text-/Bildquelle: Übermittelt durch dts Nachrichtenagentur
Bildhinweis: Marie-Agnes Strack-Zimmermann (Archiv), via dts Nachrichtenagentur

Kontakt:

Newsroom: dts Nachrichtenagentur
Pressekontakt: Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Mansfelder Straße 56

06108 Halle (Saale)

Deutschland

Strack-Zimmermann verlangt härteres Vorgehen gegen den Iran

Deutsche Textservice Nachrichtenagentur
×