Blaulicht Polizei Bericht Stuttgart: 44-Jährigen ausgeraubt – Zeugen gesucht

Stuttgart-Feuerbach:

Unbekannte haben in der Nacht zum Freitag (10.05.2024) einen 44 Jahre alten Mann im Bereich der Stadtbahnhaltestelle Sportpark geschlagen und im weiteren Verlauf Bargeld gefordert.

Der 44-Jährige stand um kurz nach Mitternacht an der Haltestelle, als ihn die drei unbekannten Männer ins Gesicht schlugen und gegen das Schienbein traten. Gegen 00.15 Uhr stiegen die Täter, als auch der 44-Jährige in die Stadtbahn der Linie U13 in Richtung Feuerbach bis zum Bahnhof Feuerbach. Dort angekommen folgten die unbekannten Täter dem Mann bis in die Siemensstraße, wo sie Bargeld von ihm forderten. Der 44-Jährige übergab daraufhin 30 Euro.

Die Täter waren 15 bis 16 Jahre alt. Einer war zirka 190 Zentimeter groß und hatte eine stämmige Statur. Er trug einen türkisenen Pullover, eine Umhängetasche und hatte sehr kurze Haare. Ein Komplize war zirka 180 Zentimeter groß, hatte eine dünne Statur und einen Bart sowie dunkle Locken. Er hatte eine Umhängetasche dabei. Der Dritte war ebenfalls zirka 180 Zentimeter groß und schlank. Er hatte schwarze gelockte Haare und trug schwarz-weiße fingerlose Handschuhe sowie eine Umhängetasche.

Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer +4971189905778 bei der Kriminalpolizei zu melden.

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:


Pressestelle
Telefon: 0711 8990-1111
E-Mail: stuttgart.pressestelle@.bwl.de
Bürozeiten: Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: 0711 8990-3333
E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.polizei-bw.de zu laden.

Inhalt laden

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Stuttgart, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110977/5776635

Blaulicht Polizei Bericht Stuttgart: 44-Jährigen ausgeraubt – Zeugen gesucht

Presseportal Blaulicht
×