Schwesig begrüßt Kompromisslinie bei Digitalpakt

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

Schwesig begrüßt Kompromisslinie bei Digitalpakt

23 sec

Düsseldorf (ots) – Die Vorsitzende des Vermittlungsausschusses, Manuela Schwesig (SPD), hat die sich abzeichnende Kompromisslinie beim Digitalpakt begrüßt. “Wir haben mit dem, was die von uns eingesetzte Arbeitsgruppe vorbereitet hat, eine gute Grundlage für die Diskussion im Vermittlungsausschuss”, sagte Schwesig der Düsseldorfer “Rheinischen Post” (Mittwoch). Die Ministerpräsidentin Mecklenburg-Vorpommerns zeigte sich zuversichtlich, “zu einer guten Einigung zu kommen”. Wichtig sei, dass man den Digitalpakt Schule auf den Weg bringe. “Es wird schon in wenigen Jahren keinen Beruf und kein Studium mehr geben, bei dem man ohne digitale Kenntnisse auskommt. Darauf müssen wir unsere Kinder vorbereiten”, sagte Schwesig. Deshalb brauche man jetzt schnell Investitionen in eine bessere digitale Ausstattung der Schulen. “Über dieses Ziel sind sich alle einig. Wir müssen heute den Weg dafür finden”, sagte sie mit Blick auf die Sitzung des Vermittlungsausschusses an diesem Mittwochabend in Berlin.

www.nachrichten-heute.net:

www.rp-online.de

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 13.10.2019 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Quellenangaben

Textquelle:Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/30621/4197895
Newsroom:Rheinische Post
Pressekontakt:Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Presseportal.de

Presseportal.de

Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video.Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe. Internetseite: www.presseportal.de
Presseportal.de
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertung.)