Polizeimeldungen

POL-NB: Verkehrswarnung auf Grund einer angemeldeten Versammlung von Traktoren

Polizeimeldungen

16.01.2020 – 10:06

Polizeiinspektion Neubrandenburg

Neubrandenburg/Neustrelitz (ots)

Am 17.01.2020 führt das Autobahn- und Verkehrspolizeirevier Altentreptow einen Einsatz auf Grund einer angemeldeten Versammlung zum Thema “Gegen das Agrarpaket, für fairen Umgang mit der Landwirtschaft – Land schafft Verbindung” durch. In der Zeit von 15:00 – 18:00 Uhr wollen ca. 100-200 Traktoren von Neustrelitz über Neubrandenburg und Penzlin wieder nach Neustrelitz fahren. Geplant ist, dass die Traktoren um 15:00 Uhr auf dem Parkplatz des ehemaligen Landratsamtes in der Woldegker Chaussee in Neustrelitz starten und über die B96 nach Neubrandenburg, über den Friedrich-Engels-Ring weiter über die B192 nach Penzlin und abschließend über die B193/B96 und B198 wieder zum Ausgangspunkt in der Woldegker Chaussee in Neustrelitz fahren.

Der Aufzug der Traktoren wird vom Startpunkt aus über die gesamte Fahrtstrecke bis zum Endpunkt durch Polizeifahrzeuge begleitet. Dabei können die Traktoren zu keiner Zeit überholt werden, so dass es schon auf der B96 zu einem Stau kommen wird. In Neubrandenburg werden durch die Beamten des Autobahn- und Verkehrspolizeireviers Altentreptow alle Kreuzungen auf der Neustrelitzer Straße, dem Friedrich-Engels-Ring und der Rostocker Straße kurzzeitig gesperrt, um dem Aufzug der Traktoren eine uneingeschränkte Durchfahrt zu ermöglichen. Durch die Sperrungen wird es zu Verkehrseinschränkungen kommen, die aber erforderlich sind, um mögliche Gefahrensituationen zwischen den Traktoren und anderen Verkehrsteilnehmern zu vermeiden. Die Rückfahrt über die B192 nach Penzlin und dann weiter über die B193 zurück nach Neustrelitz erfolgt ebenso unter Polizeibegleitung. Im Stadtgebiet Neubrandenburg und auch auf der Rückfahrt über Penzlin nach Neustrelitz darf kein Traktor überholt werden.

Nach derzeitiger Planung der Polizei wird bei einer pünktlichen Abfahrt (15:00 Uhr in Neustrelitz) der Aufzug ca. 16:00 Uhr in Neubrandenburg erwartet. Somit wird es auf der B96 zwischen Neustrelitz und Neubrandenburg am 17.01.2020 in der Zeit von 15:00-16:00 Uhr zu Behinderungen und Stau kommen. Im Neubrandenburg, insbesondere auf der Neustrelitzer Straße, dem Friedrich-Engels-Ring und der Rostocker Straße, ist in der Zeit von 16:00 – 16:30 Uhr mit Behinderungen zu rechnen, da hier alle Kreuzungen für die Durchfahrt der Traktoren kurzzeitig gesperrt werden. Auf der B192 zwischen Neubrandenburg und Penzlin ist in der Zeit von 16:30 – 17:00 Uhr und auf der B193/B96/B198 zwischen Penzlin und Neustrelitz in der Zeit von 17:00 – 17:30 Uhr mit Behinderung und Stau zu rechnen.

Wir bitten alle Fahrzeugführer, sich auf die angemeldete Versammlung und die damit verbundenen Verkehrseinschränkungen einzustellen. Wenn möglich, sollten Sie zu anderen Zeiten fahren oder andere Straßen benutzen.

Die hier genannte Versammlung wurde ordnungsgemäß angemeldet und durch die Versammlungsbehörde bestätigt. Die Versammlungsfreiheit ist ein hohes Rechtsgut. Aufgabe der Polizei ist es, die ordnungsgemäße Durchführung der angemeldeten Versammlung zu gewährleisten. Dabei ist es unser Ziel, die Einschränkungen anderer Verkehrsteilnehmer auf ein Minimum zu reduzieren.

Daher bitten wir um Verständnis! Für mögliche Rückfragen steht die Pressestelle der Polizeiinspektion Neubrandenburg unter 0395-5582 5007 zur Verfügung.

Rückfragen bitte an:

Diana Mehlberg
Polizeiinspektion Neubrandenburg
Telefon: 0395/5582-5007
E-Mail: pressestelle-pi.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: https://twitter.com/Polizei_MSE

Original-Content von: Polizeiinspektion Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Presseportal Blaulicht

Quelle:https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/108770/4493495