POL-GI: Einbrecher in Gießen unterwegs+++Haben Unbekannte auf Scheibe geschossen?+++Taschendieb erbeutet mehrere Hundert Euro

Polizeimeldungen
Beitragsbild vergrößern

Polizeimeldungen

13.11.2020 – 16:21

Polizeipräsidium Mittelhessen – Pressestelle Gießen

GießenGießen (ots)

Pressemeldungen vom 13.11.2020:

Einbrecher in Gießen unterwegs+++Haben Unbekannte auf Scheibe geschossen?+++Taschendieb erbeutet mehrere Hundert Euro

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 24.11.2020 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Die Darstellung der Produkte wurde mit dem Plugin AAWP umgesetzt.

Gießen: Zeugin vertreibt Einbrecher

Schnell wieder verschwunden waren zwei Einbrecher am Donnerstagmittag in der Gießener Rooseveltstraße. Die beiden Unbekannten waren offenbar unbemerkt in ein Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses gekommen und hatten von dort mittels Werkzeug versucht, eine Tür aufzubrechen. Eine Zeugin, die zufällig dazu kam, störte die beiden Einbrecher bei “ihrer Arbeit”. Die beiden Männer flüchteten in unbekannte Richtung. Sie sollen zwischen 35 und 40 Jahre alt und etwa 175 Zentimeter groß sein. Möglicherweise kommen die Täter aus dem osteuropäischen Raum. Einer von beiden Tätern, die ohne Diebesgut flüchteten, soll eine auffällige orangefarbene Jacke getragen haben. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Gießen unter der Rufnummer 0641 – 7006 2555.

Gießen: Zeuge vertreibt Einbrecher

Am Donnerstag, gegen 18.00 Uhr, kam es in der Troppauer Straße zu einem weiteren Einbruch. Die Einbrecher kletterten auf einen Balkon, der sich an der Rückseite eines Mehrfamilienhauses befand. Von dort hebelten sie an einer Balkontür, als ein Zeuge die Täter in flagranti ertappte. Das Trio flüchtete dann in unbekannte Richtung. Eine Beschreibung der Personen konnte nicht gegeben werden. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Gießen unter der Rufnummer 0641 – 7006 2555.

Gießen: Einbrecher kommen über den Balkon

In der Sudetenlandstraße kletterten Einbrecher auf einen Balkon. Am Donnerstag, zwischen 13.00 und 19.10 Uhr, hebelten die Diebe von dort eine Balkontür auf und drangen in eine Wohnung des Mehrfamilienhauses ein. Dort hatten sie Bargeld gefunden und mitgenommen. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Gießen unter der Rufnummer 0641 – 7006 2555.

Lich: Fensterscheibe beschädigt

Im Carl-Benz-Ring in Lich haben Täter mit einem unbekannten Gegenstand oder einer Waffe auf ein Fenster geschossen. Dabei wurden die beiden äußeren Schichten der Dreifachverglasung beschädigt. Ein Projektil oder ein anderer Gegenstand wurde nicht gefunden. Die Ermittlungen sollen ergeben, mit welchem Gegenstand das Fenster beschädigt wurde. Hinweise bitte an die Polizeistation in Grünberg unter der Telefonnummer 06401 – 91430.

Gießen: Taschendiebe unterwegs

In der Georg-Elser-Straße haben Unbekannte am letzten Donnerstag eine 63 – Jährige um mehrere Hundert Euro erleichtert. Die Diebe hatten offenbar auf dem Parkplatz eines Drogeriemarktes oder in dem Drogeriemarkt zugeschlagen. Die Täter hatten die Geldbörse mitsamt Bargeld und Papieren mitgehen lassen. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 – 7006 3755.

Verkehrsunfälle:

Gießen: Opel in der Bitzenstraße touchiert

1.200 Euro Schaden beklagt die Besitzerin eines Opels nach einer Unfallflucht in der Bitzenstraße. Der blaue Corsa parkte zwischen Mittwoch (11.November) 16.30 Uhr und Donnerstag (12.November) 22.30 Uhr am Fahrbahnrand in Höhe der Hausnummer 12. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter Tel. 0641/7006-3555.

Gießen: Bei Parkmanöver Renault beschädigt

Zwischen Mittwoch (11.November) 22.00 Uhr und Donnerstag (12.November) 15.00 Uhr beschädigte ein bislang Unbekannter einen auf einem Parkplatz im Röderring geparkten Renault. Vermutlich bei einem Parkmanöver beschädigte der Unbekannte den roten Clio auf der rechten Seite und fuhr davon, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Es entstand Sachschaden in Höhe von 500 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter Tel. 0641/7006-3755.

Hungen: Spiegelschaden im Begegnungsverkehr – Zeugenaufruf

Zu einem Spiegelschaden kam es am Donnerstagabend (12.November) auf der Landstraße 3137 zwischen Hungen und Villingen. Gegen 19.30 Uhr kam es zum Zusammenstoß der Außenspiegel zweier Fahrzeuge. Während ein 33-jähriger Mann mit seinem schwarzen Mercedes anhielt, fuhr der andere Beteiligte weiter. Hinweise bitte an die Polizeistation Grünberg unter Tel. 06401/91430.

Langgöns: Alkoholisiert unterwegs

Freitagnacht (13.November) gegen 01.10 Uhr befuhr ein 29-jähriger Mann aus Lich in einem Ford die Landstraße 3053 von Weiperfelden nach Espa. Dabei kam der Ford-Fahrer von der Fahrbahn ab, durchfuhr einen Graben und beschädigte drei Verkehrsschilder sowie einen Leitpfosten. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf 6.000 Euro. Die alarmierten Ordnungshüter bemerkten Alkoholgeruch bei dem 29-Jährigen. Bei einem Atemalkoholtest pustete er 0,79 Promille. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter Tel. 0641/7006-3555.

Biebertal: Von der Fahrbahn abgekommen

Ein 24-jähriger Mann aus Gießen fuhr Donnerstagabend (12.November) gegen 20.00 Uhr in einem VW auf der Landstraße 3047 von Frankenbach nach Fellingshausen. In einer Rechtskurve kam der Gießener von der Fahrbahn ab und stieß gegen die Leitplanke. Glücklicherweise verletzte sich niemand. Es entstand Sachschaden in Höhe von 5.500 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter Tel. 0641/7006-3755.

Gießen: Beim Rangieren Ford beschädigt

Ein 49-jähriger Mann aus Stadtallendorf in einem VW und ein 25-Jähriger aus Biebertal in einem Ford Transit befuhren hintereinander die Linksabbiegerspur der Westanlage in Richtung Rodheimer Straße und kamen dort zum Stehen. Um während des Haltens die Fahrspur zu wechseln, rangierte der Fahrer des VWs. Dabei übersah er offenbar den hinter ihm stehenden Biebertaler und es kam zum Zusammenstoß. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf insgesamt 3.000 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter Tel. 0641/7006-3755.

Gießen: Vordach übersehen

Am Donnerstag (12.November) gegen 17.25 Uhr befuhr ein 21-jähriger Mann mit einem Renault Master Westanlage und hielt vor der Hausnummer 25 an. Beim Weiterfahren missachtete er offenbar das Vordach eines Hauseingangs und stieß dagegen. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt 2.000 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter Tel. 0641/7006-3755.

Gießen: Bus touchiert VW

Donnerstagmittag (12.November) gegen 13.00 Uhr befuhr ein 27-jähriger Gießener mit einem Bus den Heegstrauchweg in Richtung Altenfeldsweg. In Höhe der Hausnummer 28 touchierte der Busfahrer einen VW, der in entgegengesetzter Richtung unterwegs war und dem Bus Vorrang ließ. Dabei entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt 500 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter Tel. 0641/7006-3555.

A5/Reiskirchen: Zweimal Totalschaden nach Reifen Platzer

Ein 57-jähriger Mann mit einem Renault Trafic befuhr am Donnerstagabend (12.November) den rechten Fahrstreifen der Autobahn 5 von Kassel in Richtung Frankfurt und eine 18-jährige Frau in einem Seat befuhr den linken Fahrstreifen als plötzlich ein Reifen des Renaults platzte. Der 57-Jährige geriet auf den linken Fahrstreifen und verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug. Die Fahrerin des Seats konnte nicht mehr ausweichen und es kam zum Zusammenstoß. Anschließend touchierten beide Fahrzeuge noch die Betonleitwand. Die 18-Jährige verletzte sich dabei leicht. An beiden Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von insgesamt 18.500 Euro. Hinweise bitte an die Autobahnpolizei Butzbach unter Tel. 06033/7043-5010.

Jörg Reinemer Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2040
Fax: 0611-327663040

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

E-Mail: pressestelle.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen – Pressestelle Gießen, übermittelt durch news aktuell

Presseportal Blaulicht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43559/4762802