Beitragsbild in voller Größe anzeigen 

Über die Hälfte der jungen Menschen in Deutschland empfindet …

Düsseldorf :

Studie von The Body Shop und IPSOS zeigt einen weltweiten Mangel an Selbstliebe auf – jeder und jede zweite Befragte unter 35 empfindet mehr Selbstzweifel als Selbstliebe – Personen, die häufig Soziale Medien nutzen haben einen geringeren Self Love Wert als Personen, die nicht in den Sozialen Medien unterwegs sind – The Body Shop möchte innerhalb eines Jahres weltweit eine Million “Acts of Self Love” erreichen, um mehr Liebe und positive Veränderung in der Welt zu bewirken

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 12.04.2021 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Düsseldorf : Eine globale Studie, die heute von The Body Shop veröffentlicht wurde, zeigt einen weltweiten Mangel an Selbstliebe auf. Jeder und jede zweite Befragte unter 35 hat dabei bestätigt, mehr Selbstzweifel als Selbstliebe zu empfinden, während 60% sagten, sie wünschten, sie würden sich selbst mehr respektieren. Der globale Self Love Index ist eine einzigartige Studie, die von The Body Shop beauftragt wurde und mit der sich das Unternehmen dazu verpflichtet, seine Stimme stets zur Stärkung des Selbstwertgefühls aller einzusetzen. Infolgedessen startet The Body Shop eine globale Bewegung namens “Self Love Uprising”, die von der britischen Aktivistin und Schauspielerin Jameela Jamil und der Psychologin Sarah Kuburic als Self Love Expertin (The Millenial Therapist) unterstützt wird.

Während Südkorea, Saudi-Arabien und Frankreich in der Self Love Studie niedrige Werte zwischen 45 und 48 auf einer Skala bis 100 erzielten, lagen Dänemark, Australien und die USA im oberen Bereich zwischen 61 und 62. Deutschland liegt mit einem Wert von 56 Punkten leicht über dem globalen Durchschnitt von 53. Die von The Body Shop und dem führenden Marktforschungsunternehmen Ipsos entworfene Studie wurde zwischen November und Dezember 2020 mit über 22.000 Menschen in 21 verschiedenen Ländern durchgeführt. Der Self Love Index umfasst eine Reihe von wissenschaftlichen Kriterien, die abgefragt wurden, wie Selbstwertgefühl, Wohlbefinden und Glück und zeigt, wie sich Alter, Geschlecht, Land und Lebensstandard auf das Selbstwertgefühl der Menschen auswirken.

Weitere wichtige Erkenntnisse, die die Self Love Studie für Deutschland ergeben hat:

– Personen, die häufig Soziale Medien nutzen (mehr als 2 Stunden pro Tag) haben einen geringeren Self Love Wert als Personen, die nicht in den Sozialen Medien unterwegs sind – 64% derer, die Social Media häufig nutzen gaben außerdem an, dass sie sich einen anderen Körper wünschen – Frauen haben einen niedrigeren Self Love Wert (55) als Männer (58) – Der Self Love Wert steigt mit zunehmendem Alter. Personen unter 35 Jahren ordnen sich häufiger im untersten Quartil ein (52% im Vergleich zu nur 12% der über 55-Jährigen) – Die drei Faktoren, die am häufigsten zu einem niedrigen Self Love Wert beitragen: der Zustand der Welt (Politik, Wirtschaft, Umwelt u.ä.), finanzieller Status (23%), die eigene Gesundheit (22%) – Fast jeder Zweite (48%) gab an, dass er seinem Umfeld zuliebe häufig vorgebe, glücklich zu sein – Mehr als die Hälfte der unter 35-jährigen (51%) hat das Gefühl, dass sie auf nichts stolz sein kann

Eines der vielleicht überraschendsten Ergebnisse der Studie ist, dass die COVID-19-Pandemie insgesamt einen etwas positiveren als negativen Einfluss auf das Selbstwertgefühl von Frauen hatte. Frauen mit einem ohnehin geringeren Self Love Wert sagten jedoch sechsmal häufiger, dass COVID-19 einen negativen Einfluss auf ihr Selbstwertgefühl hatte. Gleiches sagten auch Befragte mit finanziellen Sorgen, was bestätigt, dass die Pandemie die Schwächsten innerhalb der Gesellschaft am härtesten trifft. Resilienz ist ebenfalls mit Selbstliebe verknüpft: Je höher die Punktzahl einer Person, desto wahrscheinlicher ist es, dass sie sagt, sie erhole sich schnell von Rückschlägen im Leben.

The Body Shop als Unternehmen wird die Ergebnisse der Studie auch dafür verwenden, um seine eigenen Praktiken – vor allem mit Blick auf das Marketing sowie das Produktportfolio – zu überprüfen. Ziel ist es, innerhalb eines Jahres weltweit eine Million “Acts of Self Love” zu erreichen, um mehr Liebe und positive Veränderung in der Welt zu bewirken.

Dazu sagt Kerstin Kranz (General Manager The Body Shop Germany & Austria): “Als aktivistische Marke ist es unsere Mission, für eine fairere und schönere Welt zu kämpfen. Um eine positive Veränderung in der Welt zu bewirken, müssen wir bei uns selbst mit einer positiven Veränderung beginnen. Wir fordern Menschen auf der ganzen Welt auf, sich mit Selbstliebe zu erheben – insbesondere in einer Gesellschaft, die Selbstzweifel und Unsicherheit fördert. Wir freuen uns, diese Reise anzutreten und Veränderungen voranzutreiben – in der Schönheitsbranche und darüber hinaus.”

Die Schauspielerin und Aktivistin Jameela Jamil sagt hierzu: “Ich sehe den Mangel an Selbstliebe als emotionale Pandemie, die leider jüngere Generationen am meisten trifft. Selbstliebe fängt im Inneren an, also lasst uns alle nur eine positive Maßnahme ergreifen, um uns selbst zu lieben. Als Frau ist es ein Akt des sozialen und politischen Widerstands, stolz auf sich zu sein und daran zu glauben, dass man “gut genug” ist, genauso wie man ist.

DIE BEDEUTUNG VON SELF LOVE

*Selbstliebe ist vieles, aber sie beginnt mit der Anerkennung und Wertschätzung unseres inneren Wertes.

ONE MILLION ACTS OF SELF LOVE

The Body Shop möchte innerhalb eines Jahres weltweit eine Million “Acts of Self Love” erreichen, um mehr Liebe und positive Veränderung in der Welt zu bewirken. Ganz gleich ob groß oder klein – jede Handlung kann zu einer großen Veränderung führen. Self Love Tipps werden unter anderem auf der The Body Shop Homepage und über die Sozialen Medien veröffentlicht. Selbstliebe ist nicht nur ein Konzept, sondern eine Erfahrung. Mit diesem Verständnis unterstreicht die Bewegung mit einer Million Acts of Self Love, dass Selbstliebe ein Handeln beinhaltet und dass das Handeln im Mittelpunkt jeder Veränderung steht – persönlich oder global.

Methodik der Forschung

Diese Online-Studie wurde zwischen dem 22. November und dem 8. Dezember 2020 in 21 Ländern durchgeführt. Die Umfrage war in jedem Land durchschnittlich 9 Tage lang offen und dauerte ca. 16 Minuten. Bestimmte demografische Fragen wurden in einigen Ländern aufgrund der Sensibilität für kulturelle Normen nicht gestellt.

Zu den Befragten gehörten Erwachsene ab 18 Jahren. Die endgültige Stichprobengröße betrug 22.619, wobei in jedem Land ungefähr 1.000 Befragungen abgeschlossen wurden.

Über The Body Shop

Die weltweit agierende Beauty-Marke The Body Shop ist ein zertifiziertes B Corp(TM) Unternehmen, das 1976 von Anita Roddick in Brighton, England, gegründet wurde. The Body Shop bietet hochwertige, von der Natur inspirierte Hautpflege-, Haarpflege- und Make-up-Produkte an, die ethisch und nachhaltig produziert werden. Ziel des Unternehmens ist es, positiven Wandel in der Welt herbeizuführen. The Body Shop war Wegbereiter der Philosophie, dass Business die Kraft hat, Gutes zu tun – eine ethische Grundhaltung, die noch heute das Unternehmen antreibt. Zu The Body Shop gehören weltweit rund 3.000 Geschäfte in über 70 Ländern. Natura, Aesop, Avon und The Body Shop bilden gemeinsam die Unternehmensgruppe Natura & Co, ein global agierender Kosmetikkonzern, der sich zum Ziel gesetzt hat, positiven wirtschaftlichen, sozialen und ökologischen Wandel zu bewirken.

Quellenangaben

Bildquelle: ots/The Body Shop / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke unter Beachtung ggf. genannter Nutzungsbedingungen honorarfrei. Veröffentlichung bitte mit Bildrechte-Hinweis.
Textquelle: The Body Shop, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/57334/4857439
Newsroom: The Body Shop
Pressekontakt: Sandra Skrzynska
Activism & Communication Manager
presse@thebodyshop.com
The Body Shop Deutschland/Austria
Presseportal