POL-HB: Nr.: 0185 –Flucht nach Unfall–

Polizeimeldungen Bremen

12.03.2021 – 12:51

Polizei Bremen

Ort: Bremen-Gröpelingen, OT Ohlenhof, Gröpelinger Heerstraße
Zeit: 11.03.2021, 02:15 Uhr

In der Nacht zu Donnerstag rammte der Fahrer eines Mercedes ein parkendes Auto in Gröpelingen. Danach flüchtete er. Es entstand hoher Sachschaden. Verletzt wurde niemand.

Gegen 02:15 Uhr wurden Anwohner in der Gröpelinger Heerstraße von einem lauten Knall geweckt und sahen, dass auf der Straße zwei stark beschädigte Autos standen und eine Gruppe daneben stand. Danach startete ein Mann den beteiligten Mercedes und fuhr davon. Über den Notruf riefen die Zeugen die Polizei. Kurz darauf trafen die alarmierten Einsatzkräfte vor Ort ein. Nach ersten Erkenntnissen war der Fahrer des Mercedes zunächst über eine Verkehrsinsel gefahren und dann gegen ein parkendes Auto geprallt. Dabei wurden beide Autos, ein Straßenschild und ein Holzpoller stark beschädigt. Den Mercedes fanden die Einsatzkräfte ein paar Meter weiter. Offenbar war der Fahrer zu Fuß geflüchtet.

Noch während der Aufnahme des Unfalls erschien der 22-jährige Halter des Mercedes und gab an, dass ein Freund gefahren sei. Im weiteren Verlauf verstrickte sich der 22-Jährige in Widersprüche. Weil er eine stark verwaschene Aussprache hatte und schwankte führten die Polizisten einen Atemalkoholtest durch. Dieser ergab einen Wert von über 3 Promille.

Er wurde mit auf die Wache genommen und eine Strafanzeige wegen des Verdachts der Trunkenheitsfahrt und des unerlaubten Entfernens vom Unfallort gefertigt. Außerdem stellten die Einsatzkräfte seinen Führerschein sicher. Der geschätzte Sachschaden liegt bei etwa 20.000 Euro. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Weitere Zeugenhinweise nimmt die Verkehrsbereitschaft der Polizei Bremen unter 0421 362-14850 entgegen.

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 17.04.2021 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Rückfragen bitte an:

Pressestelle Polizei Bremen
Pressestelle
Telefon: 0421/362 12114
Fax: 0421/362 3749
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de

Original-Content von: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell

Presseportal Blaulicht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/35235/4862476