POL-OG: Rastatt – Kind auf Fahrrad übersehen

Nachrichten-heute.net präsentiert die Polizeimeldung: POL-OG: Rastatt – Kind auf Fahrrad übersehen 


23.03.2021 – 11:58

Polizeipräsidium Offenburg

Nachdem eine 86-Jährige am Montagnachmittag beim Rechtsabbiegen von der Karlstraße in die Lützowerstraße einen 9-jährigen Radfahrer übersehen hat, kam es gegen 16:40 Uhr zu einem Zusammenstoß, bei dem der Junge leichte Verletzungen erlitt. Der 9-Jährige war gerade dabei, den Fuß- und Radfahrerübergang bei grünem Lichtsignal zu überqueren, als die 86-Jährige mit ihrem Audi ebenfalls bei grünem Signal auf die Lützowerstraße einbog. In Folge des Zusammenstoßes wurde der Junge von seinem Fahrrad abgeworfen, das Fahrrad überrollt und mitsamt dem Fahrer kurz mitgeschleift. Ersten Schätzungen zufolge entstand ein Gesamtsachschaden von rund 5.000 Euro. Die Lützowerstraße musste während der Unfallaufnahme durch die Beamten des Polizeireviers Rastatt einseitig gesperrt werden.

/cw

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781 – 211211
E-Mail: offenburg.pp.sts.oe@.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

POL-OG: Rastatt – Kind auf Fahrrad übersehen

POL-OG: Rastatt – Kind auf Fahrrad übersehen