POL-MA: Mannheim: hochbetagte Seniorin wird Opfer von Trickbetrügern

Polizeimeldungen Mannheim

24.03.2021 – 14:51

Polizeipräsidium Mannheim

Eine hochbetagte Seniorin in einem östlichen Stadtteil Mannheims wurde am frühen Dienstagnachmittag Opfer eines falschen Polizeibeamten. Die Dame erhielt gegen 13 Uhr den Anruf eines Unbekannten, der sich als Polizeibeamter ausgab und der Seniorin vorgab, ihr Sohn habe einen Verkehrsunfall mit tödlichem Ausgang verursacht. Er benötige nun einen sechsstelligen Bargeldbetrag als Kaution für eine drohende Haftstrafe. Das Opfer gab an, nicht so viel Geld zu Hause zu haben und nannte den Betrag, den sie aufbringen könne. Damit gab sich der Anrufer zufrieden und wies die Frau an, das Bargeld sowie wertvollen Schmuck in eine Tasche zu packen. Einige Zeit später meldete sich der Anrufer erneut und forderte die Frau nun auf, sich vor die Haustür zu begeben, wo sie die Tasche einem Abholer übergeben sollte, was sie dann auch tat.

Das Fachdezernat der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg hat die weiteren Ermittlungen wegen Betrugs übernommen.

Die Polizei bittet nachdrücklich, nachfolgende Tipps zu beherzigen:

– Die Polizei ruft nicht unter der Polizeinotrufnummer 110 an!
– Am Telefon nicht unter Druck setzen lassen! Ggf. einfach
auflegen!
– Nicht am Telefon über persönliche und finanzielle Verhältnisse
sprechen!
– Misstrauen ist angebracht bei Forderungen nach schnellen
Entscheidungen, Kontaktaufnahme mit Fremden sowie Herausgabe von
persönlichen Daten, Bargeld, Schmuck oder Wertgegenständen.
– Wenn Sie einen Anruf eines vermeintlichen Polizisten erhalten
und auf Nummer sicher gehen wollen: Namen notieren und selbst
die Nummer des nächsten Reviers heraussuchen, wählen und
nachfragen! Nicht verbinden lassen, nicht die Rückruftaste oder
eine angebliche Nummer der Polizei wählen, die bei einem solchen
Gespräch durchgegeben wurden!

Weitere Infos und Tipps zur Masche “falsche Polizeibeamte” finden Sie hier:

https://www.polizei-beratung.de/themen-und-tipps/betrug/betrug-durch-falsche-polizisten/

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 17.04.2021 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Michael Klump
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/4872626