POL-FR: Simonswald: Gleitschirm notgelandet – Pilot schwerverletzt

Nachrichten-heute.net präsentiert die Polizeimeldung: POL-FR: Simonswald: Gleitschirm notgelandet – Pilot schwerverletzt 


26.04.2021 – 14:41

Polizeipräsidium Freiburg

Am Samstagnachmittag, 24.04.2021, gegen 14.25 Uhr, hatte ein Gleitschirmpilot im Bereich Simonswald, offenbar bei schwieriger Thermik, die Kontrolle über sein Fluggerät verloren, den ursprünglichen Landeplatz überflogen und ist auf einer benachbarten Wiese gelandet.
Bei der Landung verletzte sich der 68 Jährige schwer und wurde bewußtlos.

Bis zum Eintreffen der Rettungskräfte konnte der Verletzte von den Zeugen und Passanten erstversorgt werden. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber in eine benachbarte Klinik geflogen.

Über das Ausmaß seiner Verletzungen liegt der Polizei derzeit keine genauen Information vor. Die Ermittlungen bezüglich der Unglücksursache dauern an.

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Bissierstraße 1 – 79114 Freiburg

Michael Schorr
Tel.: +49 761 882-1013

freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-bw.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

POL-FR: Simonswald: Gleitschirm notgelandet – Pilot schwerverletzt

POL-FR: Simonswald: Gleitschirm notgelandet – Pilot schwerverletzt

Presseportal Blaulicht