Isaac Herzog zum neuen Präsidenten von Israel gewählt

Jerusalem () – Isaac Herzog wird der neue Präsident Israels: Die Knesset wählte am Mittwoch den früheren Chef der linksgerichteten Arbeitspartei zum neuen Staatsoberhaupt. Der 60-Jährige tritt die Nachfolge von Staatschef Reuven Rivlin an. 

Herzog setzte sich bei der Abstimmung im Parlament klar mit 87 zu 26 Stimmen gegen seine Rivalin um das Präsidentenamt, Miriam Peretz, durch. Der Präsident der Jüdischen Agentur für das Land Israel, die im Auftrag des Staates Israel die Auswanderung von Juden nach Israel weltweit mitorganisiert, wird damit zum elften Präsidenten Israels. Die siebenjährige Amtszeit von Rivlin geht demnächst zu Ende. Der Präsident hat in Israel überwiegend eine repräsentative Rolle. 

Das Votum in der Knesset erfolgte inmitten der schwierigen Verhandlungen zur Regierungsbildung in Israel, die spätestens bis Mittwoch kurz vor Mitternacht (Ortszeit) abgeschlossen sein müssen. Oppositionsführer Jair Lapid und der nationalistische Hardliner Naftali Bennett wollen eine Koalition schmieden, um den langjährigen Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu abzulösen. Die Koalition des “Wandels” soll Parteien aus dem gesamten politischen Spektrum umfassen.

Bild: © AFP/Archiv MENAHEM KAHANA / Isaac Herzog im Jahr 2016

Isaac Herzog zum neuen Präsidenten von Israel gewählt

AFP