Andersson erneut zur schwedischen Ministerpräsidentin gewählt

Stockholm ( Nachrichtenagentur) – Magdalena Andersson ist wenige Tage nach ihrer ersten Wahl erneut zur Ministerpräsidentin Schwedens gewählt worden. Die Vorsitzende der schwedischen Sozialdemokraten bekam am Montag bei einem Votum im Stockholmer die notwendige Unterstützung.

Bereits am vergangenen Mittwoch war sie so zur ersten Frau auf diesem Posten gewählt worden – sie reichte aber noch am gleichen Tag vor dem Amtsantritt ihren Rücktritt ein. Grund war, dass die schwedischen Grünen im Zuge eines Streits um den Haushaltsentwurf den Rückzug aus der angekündigt hatten. Andersson will künftig eine rein sozialdemokratische Minderheitsregierung anführen. Die Abstimmung am Montag lief unterdessen erneut knapp: Für die Duldung durch den Reichstag durften nicht mehr als die Hälfte der Abgeordneten gegen sie stimmen – am Ende gab es 173 Nein-Stimmen gegenüber 101 Ja-Stimmen sowie 75 Enthaltungen.

Andersson tritt die Nachfolge von Stefan Löfven an, der sich von seinen Ämtern als Parteivorsitzender und Ministerpräsident zurückgezogen hatte.


Foto: Stockholm, über dts Nachrichtenagentur

Andersson erneut zur schwedischen Ministerpräsidentin gewählt

dts Nachrichtenagentur