LPI-GTH: Warnung vor “Romantischem Betrug” im Internet

28.08.2021 – 08:48

Landespolizeiinspektion Gotha

Es gibt eine Vielzahl von Betrugsmaschen im Internet, in welchen die Täter die Verzweiflung ihrer Opfer schamlos für ihre Zwecke ausnutzen.

So nahm ein Unbekannter Täter vor ca. einem halben Jahr Kontakt zu einer 59 Jahre alten Geschädigten aus Ilmenau über eine Dating-Plattform auf. Der unbekannte stellte sich als begabter Arzt aus dem Ausland dar, der der Geschädigten seine Zuneigung vorgaukelte. Das Ziel sollte das Treffen in Deutschland sein, wofür der Unbekannte 20.000 Euro benötige.

Die gutgläubige Geschädigte überwies den geforderten Betrag in den Libanon, wonach der Kontakt abbrach.

Die Polizei warnt dringend vor derartigen Vorgehensweisen und bittet Banküberweisungen ins Ausland eingängig zu prüfen. Meist ist eine Rückholung seitens der Banken nicht möglich. (TB)

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Gotha
Polizeiinspektion Arnstadt-Ilmenau
Telefon: 03677/601124
E-Mail: dsl.ilmenau.lpigth@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Gotha, übermittelt durch news aktuell

LPI-GTH: Warnung vor “Romantischem Betrug” im Internet

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126721/5005370
Presseportal Blaulicht
Letzte Artikel von Presseportal Blaulicht (Alle anzeigen)