POL-FR: Freiburg: Radfahrer gibt nach Streitigkeit Schüsse ab – Zeugen gesucht

17.09.2021 – 13:42

Polizeipräsidium Freiburg

Am Mittwochmorgen, 15.09.2021, gegen 02.30 Uhr, geriet ein Fahrradfahrer mit einer Personengruppe, welche sich im Bereich der Sundgauallee in Freiburg auf einem Geh-/Radweg aufgehalten hatten in Streit.

Kurz zuvor soll der Radfahrer offenbar auch zwei 20-Jährige mit seinem Fahrradlenker gestreift haben.
Nach dem folgenden verbalen Streitgespräch entfernte sich der Radfahrer und sprach Drohungen, sowie Beleidigungen aus.

Kurze Zeit später kehrte der Mann mit seinem Fahrrad an der betreffenden Örtlichkeit zurück. Er trug einen Kartoffelsack zur Vermummung auf dem Kopf und hielt eine Pistole in der Hand.
Mehrfach schoss er in die Luft und später vor die Personengruppe auf den Gehweg.

Anschließend fuhr er unerkannt in Richtung Bürgerhaus davon.

Nach jetzigem Ermittlungsstand handelte es sich bei der eingesetzten Waffe um eine Schreckschusswaffe.

Der Polizeiposten Weststadt hat die Ermittlungen aufgenommen und bitte Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt geben können sich rund um die Uhr beim Polizeirevier Freiburg-Nord (Tel.: 0761-882-4221) zu melden.

Der Radfahrer wird wie folgt beschrieben:

– ca. 25-30 Jahre alt
– ca. 180 cm groß
– dünne Figur
– braune kurze Haare
– weißer Pulli
– schwarze Shorts
– hellhäutig

und führte schwarzes Mountainbike mit sich.

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Bissierstraße 1 – 79114 Freiburg

Michael Schorr
Tel.: +49 761 882-1013

freiburg.pressestelle@.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

POL-FR: Freiburg: Radfahrer gibt nach Streitigkeit Schüsse ab – Zeugen gesucht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/5023314