Tag der Deutschen Einheit: Was Menschen über die Entwicklung der Gastgeberstadt …

Halle (S.) (ots) –

Anmoderationsvorschlag:

Gastgeber der zentralen Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit ist das Land Sachsen-Anhalt. In Halle (S.) lädt die EinheitsEXPO dazu ein, in seiner ganzen Vielfalt kennenzulernen.

Die Stadt Halle hat sich in den 31 Jahren nach der Wiedervereinigung verändert. Die Universitätsstadt, die mit der Leopoldina auch die Nationale Akademie der Wissenschaften beherbergt, ist zu einer modernen Metropole geworden. Christin Zobel ist 29 Jahre alt und in Halle geboren und aufgewachsen. Heute lebt und studiert sie dort.

Sprechertext:

Frage: Wie nimmst Du Halle heute wahr?

“Es ist halt eine schnuckelige Studentenstadt. Ich finde, es ist die perfekte Größe für eine Studentin, für einen Studenten, um hier einfach groß zu werden, erwachsen zu werden. Deswegen ist das schon mal perfekt. Und was auch super praktisch ist: du kommst hier überall mit dem Fahrrad hin.”

Frage: Halle war Jahrzehnte das Zentrum der Chemieindustrie – welches Gesicht hat die Stadt heute?

“Egal wo man hinkommt, es gibt überall grüne Flecken, also sowohl am Stadtrand, aber auch in der Stadt gibt es genug Naherholungsgebiete. Es ist jetzt die Peißnitz, wo man sich am Saalestrand ausruhen kann oder halt ein bisschen weiter weg, sag ich mal am Heidesee. Hier gibt’s genug Möglichkeiten.”

Frage: Was ist Dein Lieblingsort?

“Ich gehe wahnsinnig gerne auf den Kolkturm, das ist mitten in der Dölauer Heide und dort hat man nämlich eine wunderbare Sicht – sowohl auf die Heide als auch auf komplett Halle. Also man kann richtig schön in die Innenstadt reinschauen, man kann den Petersberg sehen. Also das ist so ein Ort, wo ich mich sehr, sehr wohlfühle und wo ich immer wieder denke: Doch Halle, Halle ist meine Heimat und ich einfach Halle.”

Abmoderationsvorschlag:

Gastgeberstadt für die zentralen Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit ist in diesem Jahr Halle in Sachsen-Anhalt. Alle Infos zu den geplanten Feierlichkeiten und weiterführende Inhalte finden Sie auf der Homepage zum Tag der Deutschen Einheit (https://tag-der-deutschen-einheit.de) sowie auf den Kanälen der Sozialen Netzwerke Facebook (https://www.facebook.com/tde2021), Instagram (https://www.instagram.com/gemeinsamzukunftformen/), YouTube (https://www.youtube.com/channel/UCOc0eBEkKxWIHW_uampEQGw) und Twitter (https://twitter.com/tde2021).

Quellenangaben

Bildquelle: Marktkirche bei Nacht – Halle (S.) // StK / David Köster / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/157804 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke unter Beachtung ggf. genannter Nutzungsbedingungen honorarfrei. Veröffentlichung bitte mit Bildrechte-Hinweis.
Textquelle: Tag der Deutschen Einheit, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/157804/5025646
Newsroom: Tag der Deutschen Einheit
Pressekontakt: Susanne Bethke
Projektleiterin Bundesratspräsidentschaft/
Tag der Deutschen Einheit 2021
Staatskanzlei und Ministerium für des Landes Sachsen-Anhalt
Hegelstraße 40 – 42
39104 Magdeburg
+49 391 567 6666
@stk.sachsen-anhalt.de
https://www.tag-der-deutschen-einheit.de

Tag der Deutschen Einheit: Was Menschen über die Entwicklung der Gastgeberstadt …

Presseportal