LPI-GTH: Festnahme nach Trickbetrug

30.09.2021 – 13:00

Landespolizeiinspektion Gotha

In der Nacht vom 28.09. auf den 29.09.2021 konnten Beamtinnen und Beamte der Gothaer zwei mutmaßliche Trickbetrüger festnehmen. Dank der Informationen der Kriminalpolizeiinspektion mit Zentralaufgaben des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd war bekannt, dass zwei eine Seniorin auf betrügerische Art überzeugt hatten, Münzen und Schmuck im fünfstelligen Wert herauszugeben. Die Übergabe sollte während der Nachtzeit stattfinden. Die Polizistinnen und Polizisten fuhren zum Einsatzort und dort kam es kurz vor 03.00 Uhr tatsächlich zur Tat. Die Beamtinnen und Beamten ertappten die Täter also auf frischer Tat und es folgte die Festnahme. Sie wurden zunächst zur Polizei Gotha gebracht und im Zusammenwirken mit der Staatsanwaltschaft Erfurt am 29.09.2021 dem Haftrichter vorgeführt. Die beiden Täter im Alter von 30 und 32 Jahren sitzen nun in Untersuchungshaft. Sie erwartet möglicherweise eine Haftstrafe. Die Seniorin erhielt ihr Eigentum direkt zurück und war darüber sehr erfreut. (db)

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Gotha
Thüringer Polizei
Telefon: 03621-781503
E-Mail: presse.lpigth@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Gotha, übermittelt durch news aktuell

LPI-GTH: Festnahme nach Trickbetrug

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126721/5034328
Presseportal Blaulicht