POL-FR: Weil am Rhein: dreister Diebstahl von Rucksack

30.09.2021 – 13:05

Polizeipräsidium Freiburg

Eine 94-jährige Touristin stieg am Mittwoch, 29.09.2021, gegen 17.45 Uhr, vor einem Hotel bei der Dreiländerbrücke aus ihrem Reisebus aus. Sie legte ihren Rucksack auf ihren bereitgestellten Koffer ab. Während sie nochmals zurück in den Reisebus musste, um ihren Rollator zu holen, nahm ein Unbekannter ihren Rucksack mit. Eine Mitreisende konnte beobachten, wie ein Radfahrer an den Koffern vorbeifuhr, während der Fahrt den Rucksack schnappte und sich in Richtung Dreiländerbrücke entfernte. Im Rucksack befanden sich etwa 40 Euro Bargeld, Ausweisdokumente, Bankkarten sowie Notfallmedikamente. Der Diebstahlschaden beträgt etwa 300 Euro.

Medienrückfragen bitte an:

Thomas Batzel
Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Telefon: 07621 / 176-351
freiburg.pressestelle@.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-bw.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

POL-FR: Weil am Rhein: dreister Diebstahl von Rucksack

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/5034335
Presseportal Blaulicht