Umfrage von Owlet: Frischgebackene Eltern würden im Durchschnitt 96 Euro für eine …

Berlin (ots) –

– 78 Prozent bekommen zu wenig Schlaf – im Durchschnitt weniger als 5 Stunden – Mehrheit ist in Folge erschöpft, leidet unter Stimmungsschwankungen und Konzentrationsstörungen – 94 Prozent der schlafen mit Babymonitoringsystemen von Owlet besser

Aufregend, aber auch anstrengend ist sie, die erste Zeit mit einem Neugeborenen zuhause. Letzteres liegt vor allem an viel zu kurzen Nächten. Doch wie viele Stunden schlafen frischgebackene Eltern eigentlich pro Nacht? Und: Wie viel ist ihnen ungestörter Schlaf wert?

Eine neue der Babytech-Marke Owlet (https://owletcare.de/)zeigt, dass 78 Prozent der Eltern in den ersten Monaten nach der Geburt des Nachwuchses weniger Schlaf bekommen, als sie nach eigenen Angaben bräuchten, um sich ausgeruht zu fühlen. Durchgeführt wurde die vom Meinungsforschungsinstitut Innofact, das hierzu 1005 Eltern aus befragt hat, deren jüngstes Kind maximal zwei Jahre alt ist.

Laut der Owlet-Studie bekommen Eltern im Schnitt nur knapp fünf Stunden (4,9) Schlaf pro Nacht. Um sich ausgeruht zu fühlen, bräuchten sie jedoch etwa eineinhalb Stunden mehr Schlaf pro Nacht.

So ist es wenig überraschend, dass der Schlafmangel Spuren hinterlässt:

– 67 Prozent der Eltern sind erschöpft (69 % Mütter, 66 % Väter) – 58 Prozent haben Stimmungsschwankungen (60 % Mütter, 57 % Väter) – 54 Prozent leiden unter Konzentrationsstörungen (53 % Mütter, 54 % Väter) – 45 Prozent beklagen häufigere Kopfschmerzen (44 % Mütter, 45 % Väter) – 34 Prozent streiten häufiger mit der Partnerin oder dem Partner (37 % Mütter, 31 % Väter)

Kein Wunder also, dass Mamas und Papas tief in die Tasche greifen würden, um nur mal eine Nacht ungestört zu schlafen: 96 Euro wären frischgebackene Eltern bereit dafür zu bezahlen. Owlet fand heraus, dass der Leidensdruck der Väter dabei höher zu sein scheint, denn sie würden sogar 111 Euro für eine geruhsame Nacht zahlen, Mütter hingegen 82 Euro.

Dabei gibt es für das 4,5-fache dieses Betrags effektive Unterstützung für viele Nächte mit erholsamem Schlaf. Das Owlet Babymonitoringsystem, die preisgekrönte Owlet Smart Sock 3 (https://owletcare.de/products/owlet-smart-sock), lässt 94 Prozent (https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/29230431/) der Eltern besser schlafen, wie eine Umfrage unter 5000 Eltern herausfand. Kein Wunder: übermittelt sie doch nützliche Informationen, genau wenn sie gebraucht werden. So informiert die smarte Socke die Eltern, wenn die Werte für Herzfrequenz und Sauerstoffgehalt außerhalb der voreingestellten Bereiche fallen. Mit der Owlet Cam (https://owletcare.de/products/owlet-cam) bleibt das Kind im Blick, verfügt sie doch über Zwei-Wege-Audio sowie Geräusch- und Bewegungsmelder.

Die Smart Sock 3 kostet 329 Euro, die Owlet Cam 159 Euro. Als Duo sind die Produkte für 439 Euro erhältlich. Zu kaufen unter anderem im Owlet-Onlineshop (https://owletcare.de/products/owlet-monitor-duo), bei Amazon (https://www.amazon.de/s?k=Owlet&__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&ref=nb_sb_noss_2) sowie im ausgewählten Babyfachhandel.

Über Owlet

Owlet wurde 2012 von einer Gruppe von Eltern gegründet. Owlets Mission ist es, Mütter und Väter zur richtigen Zeit mit den richtigen Informationen zu versorgen, ihnen ein ruhigeres Gewissen zu geben und dabei zu helfen, das Elternsein noch mehr zu genießen. Owlets digitale Plattform hat das Ziel, Eltern mit Echtzeitdaten und Erkenntnissen zu versorgen, damit sich diese unbesorgter und sicherer fühlen. Owlet ist der Meinung, dass Mütter und Väter es verdienen, entspannter und ausgeruhter das Elternsein zu erleben und jedes Kind das Recht auf ein langes, glückliches und gesundes Leben hat. Owlet entwickelt Produkte, um dies zu unterstützen.

Owlet Baby Care Inc. hat seinen Hauptsitz in Lehi, Utah. CEO und Mitgründer des Unternehmens ist der dreifache Vater Kurt Workman.

Quellenangaben

Bildquelle: Owlet-Umfrage: Frischgebackene Eltern würden im Durchschnitt 96 Euro für eine ungestörte Nachtruhe zahlen / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/156601 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke unter Beachtung ggf. genannter Nutzungsbedingungen honorarfrei. Veröffentlichung bitte mit Bildrechte-Hinweis.
Textquelle: Owlet, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/156601/5063178
Newsroom: Owlet
Pressekontakt: Owlet Pressebüro
c/o HotDot Communications GmbH
Wichertstraße 16/17
D-10439 Berlin
T: +49 30/84712118-92
F: +49 30/84712118-99
E-Mail: owlet@hot-dot.com

Umfrage von Owlet: Frischgebackene Eltern würden im Durchschnitt 96 Euro für eine …

Presseportal