POL-FR: B 31 bei Breitnau – Fehler bei Fahrstreifenwechsel führt zu Unfall

05.11.2021 – 11:44

Polizeipräsidium Freiburg

Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald

[B31 bei Breitnau]

Am 04.11.2021, gegen 19:30 Uhr, befuhr ein 87-jähriger Fahrzeugführer die B31 in Fahrtrichtung Donaueschingen.
In der “Kreuzfelsenkurve” wollte er auf den linken Fahrstreifen wechseln, wobei er eine bereits im Überholvorgang befindliche 22-jährige PKW-Fahrerin übersah.
Es kam zu einer Kollision der beiden Fahrzeuge, welche dazu führte, dass der 87-Jährige mit seinem PKW in den Gegenverkehr geriet.
Hierbei kam es zu einem Streifvorgang mit dem PKW eines 63-Jährigen.
Glücklicherweise wurde bei diesem Verkehrsunfall keiner verletzt.
Es entstand ein Gesamtschaden von rund 6.000 Euro.
Das Fahrzeug des Unfallverursachers wurde durch ein Abschleppunternehmen geborgen.
Die zwei anderen PKWs waren noch fahrbereit und konnten nach erfolgter polizeilicher Unfallaufnahme ihre Fahrt fortsetzen.

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
freiburg.pressestelle@.bwl.de
S.B. 07651/9336-0
Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-bw.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

POL-FR: B 31 bei Breitnau – Fehler bei Fahrstreifenwechsel führt zu Unfall

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/5065220
Presseportal Blaulicht