POL-MA: Heidelberg-Bergheim: Verkehrsunfall mit Straßenbahn; Pressemitteilung Nr.2

18.11.2021 – 13:26

Polizeipräsidium Mannheim

Am Donnerstagmorgen gegen 07:50 Uhr befuhr ein BMW-Fahrer die Bergheimer Straße in Richtung Wieblingen. Auf Höhe der Einmündung Thibautstraße bog er nach links ab, fuhr über den dortigen Gleisbereich und übersah hierbei eine Straßenbahn, die in gleicher Richtung unterwegs war. Ein Zusammenstoß konnte keiner der Unfallbeteiligten noch rechtzeitig verhindern. Der BMW-Fahrer sowie dessen Beifahrerin wurden bei der Kollision leicht verletzt. Durch den Aufprall löste das elektronische Notrufsystem im BMW aus und verständigte so automatisch die Einsatzkräfte. Ein hinzugerufener Rettungswagen brachte die Beifahrerin des BMW-Fahrers in eine naheliegende Klinik. Diese konnte sie aber bereits wenig später wieder selbstständig verlassen. Der Unfallverursacher suchte wiederum selbstständig einen Arzt auf. Für den Zeitraum der Unfallaufnahme war der Streckenabschnitt bis ca. 9:25 Uhr für den Schienenverkehr gesperrt. Es wurde ein Ersatzverkehr eingerichtet. Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist derzeit noch nicht bekannt.

Der Verkehrsdienst Heidelberg hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Jenny Elsberg
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

POL-MA: Heidelberg-Bergheim: Verkehrsunfall mit Straßenbahn; Pressemitteilung Nr.2

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/5076647
Presseportal Blaulicht