POL-KN: (Radolfzell am Bodensee, Lkrs. Konstanz) Abkommen von der Fahrbahn (28.11.2021)

29.11.2021 – 14:27

Polizeipräsidium Konstanz

Über 5.000 Euro Sachschaden ist bei einem Verkehrsunfall entstanden, der sich am Sonntagmorgen gegen 10.30 Uhr auf der L 220 ereignet hat. Eine von Moos kommende 79-jährige Mercedes-Fahrerin wollte am Kreisverkehr in Richtung Überlingen am Ried abbiegen. Kurz vor der Ausfahrt kam die Seniorin mit ihrem an den rechten Begrenzungsbordstein und verlor daraufhin die Kontrolle über ihren Pkw. Im weiteren Verlauf überfuhr sie eine Verkehrsinsel, querte die Gegenfahrbahn und fuhr in einen leicht abschüssigen Grünbereich. Hier verwechselte die Fahrerin nach eigenen Angaben das Gas- und Bremspedal und fuhr weiter den leichten Hang wieder hinauf auf die Landesstraße 220, überquerte die Fahrbahn, durchbrach ein Geländer einer Firma und kam schließlich auf deren Grundstück an einer Mauer zum Stehen. Die 79-Jährige blieb bei dem unverletzt. Die Höhe des Sachschadens am Geländer und Kreisverkehr bedarf weiterer Abklärungen.

Rückfragen bitte an:

Tatjana Deggelmann
Polizeipräsidium Konstanz
Pressestelle
Telefon: 07531 995-1014
E-Mail: konstanz.pp.sts.oe@.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

POL-KN: (Radolfzell am Bodensee, Lkrs. Konstanz) Abkommen von der Fahrbahn (28.11.2021)

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110973/5085796