INSA: Ampel-Regierung mit stabiler Mehrheit

(dts Nachrichtenagentur) – In der Woche der Regierungsübernahme stehen die Ampel-Parteien in den Umfragen fast exakt dort, wo sie am Abend der Bundestagswahl standen. Das geht aus dem Sonntagstrend hervor, den das Meinungsforschungsinstitut INSA wöchentlich für die “Bild am Sonntag” erhebt.

Demnach kommen die Sozialdemokraten wie in der Vorwoche auf 26 (Bundestagswahl: 25,7 Prozent), die wie in der Vorwoche auf 15 Prozent (Bundestagswahl: 14,8 Prozent) und die FDP wie in der Vorwoche auf 13 Prozent (Bundestagswahl: 11,5 Prozent). Die Unionsparteien gewinnen einen Punkt hinzu und würden nun von 22 Prozent gewählt werden. Das sind rund zwei Prozentpunkte weniger als bei der im September. Die AfD kommt auf elf Prozent (-1), die Linke unverändert auf fünf Prozent. Die sonstigen Parteien würden unverändert acht Prozent der Stimmen auf sich vereinen. Für die “Bild am Sonntag” befragte das Meinungsforschungsinstitut INSA insgesamt 1.480 Personen im Zeitraum vom 6. bis zum 10. Dezember 2021. Frage: “Wenn am kommenden Sonntag Bundestagswahl wäre, wie würden Sie wählen?”


Foto: Unterschrift des Ampel-Koalitionsvertrags am 7.12.21, über dts Nachrichtenagentur

Kontakt:

Newsroom: dts Nachrichtenagentur
Pressekontakt: Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Mansfelder Straße 56

06108 Halle (Saale)

Deutschland

INSA: Ampel-Regierung mit stabiler Mehrheit

Deutsche Textservice Nachrichtenagentur
×