Polizei Freiburg: Höchenschwand: Acht Verletzte nach Verkehrsunfall

Freiburg (ots) –

Am Sonntagmittag, 26.12.2021, gegen 12:00 Uhr, kollidierten zwei Autos auf der B500 im Bereich Frohnschwand, acht Verletzte waren zu beklagen. Eine 25-jährige Frau in einem Audi beabsichtigte, von der B500 nach links in Richtung Frohnschwand abzubiegen und bremste ab. Ein hinterherfahrender 34-jähriger, ebenfalls in einem Audi, erkannte dies zu spät und schaffte es nicht mehr, rechtzeitig zu bremsen. Die beiden Fahrzeuge kollidierten in der Folge miteinander.

Im Audi der Frau verletzten sich insgesamt fünf Personen, darunter zwei kleine Kinder und im Auto des Mannes insgesamt drei Insassen, davon ein Kind.

Alle Verletzten wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht. Nach derzeitigem Kenntnisstand dürfte keiner schwerwiegende Verletzungen davongetragen haben.

An den Fahrzeugen entstand Gesamtschaden von geschätzten 15.000 Euro. Sie wurden abgeschleppt.

Am Einsatz beteiligt waren drei Rettungswagen, ein Notarzt und die Feuerwehr aus Höchenschwand mit drei Fahrzeugen und 18 Mann.

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Freiburg
Rückfragen an:


Mario Marder
Telefon: 07741 8316-379
freiburg.pressestelle@.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/5108634

Polizei Freiburg: Höchenschwand: Acht Verletzte nach Verkehrsunfall

Presseportal Blaulicht