Virologe Streeck verteidigt Quarantäne-Befreiung für Geboosterte

Berlin ( Nachrichtenagentur) – Der Virologe Hendrik Streeck hat die Entscheidung der Ministerpräsidentenkonferenz für eine Quarantäne-Befreiung von Geboosterten verteidigt. “Ich denke nicht, dass wir ein Ablaufdatum benötigen”, sagte er dem “Redaktionsnetzwerk Deutschland” (Samstagausgaben).

“Denn es gibt zwei Arten von Schutz nach der Booster-Impfung: den Schutz vor dem schweren Verlauf und den Schutz vor der Infektion.” Nach drei Monaten lasse vor allem der Schutz vor der Infektion nach, so Streeck. “Aber der Schutz vor einem schweren Verlauf bleibt bestehen”, sagte der Virologe. Die Vorsitzende des Ärzteverbands Marburger Bund, Susanne Johna, mahnte hingegen an, “Ausnahmen für Geboosterte zumindest zu überdenken”.

Man wisse inzwischen, dass “etwa drei Monate nach der Booster-Impfung der Antikörperschutz wieder abnimmt”, sagte Johna dem RND.


Foto: Wohnungen, über dts Nachrichtenagentur

dts Nachrichtenagentur