Polizeibericht Region Freiburg: Höchenschwand

Freiburg (ots) –

Am Freitag, 14.01.2022, gegen 12:33 Uhr, kam es auf der B500, bei Frohnschwand, zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem drei Menschen verletzt worden sind.

Die Beteiligten, ein 30-jähriger Mann in einem VW und ein 33-jähriger Mann in einem BMW, befuhren die B500 talwärts hintereinander.

Im Bereich Frohnschwand musste der VW-Fahrer bremsen, da ein vorausfahrendes Auto nach links abbog.

Der BMW-Fahrer bemerkte die Verkehrssituation offenbar nicht mehr rechtzeitig und fuhr auf den VW auf. Eine Frau und ein dreijähriges Kind im VW wurden leicht verletzt. Der Fahrer des BMW wurde schwerer verletzt. Alle drei Verletzten kamen in ein Krankenhaus.

Der Gesamtschaden wird auf 40.000 Euro geschätzt. Der BMW musste abgeschleppt werden.

Die Feuerwehr Höchenschwand war mir drei Fahrzeugen am Einsatz beteiligt.

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Freiburg
Rückfragen an:


Mario Marder
Telefon: 07741 8316-379
freiburg.pressestelle@.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/5121933

Polizeibericht Region Freiburg: Höchenschwand