2. Bundesliga: Darmstadt schießt Aue in die 3. Liga

Darmstadt ( Nachrichtenagentur) – Am 32. Spieltag der 2. -Bundesliga hat der SV Darmstadt 98 am Böllenfalltor gegen den FC Erzgebirge Aue mit 6:0 gewonnen und den Abstieg der Sachsen besiegelt. Die Dotchev-Elf hielt eine Viertelstunde gut mit und ließ wenig zu, wenn auch ohne eigene offensive Akzente.

In der 16. Minute lagen sie dann aber zurück: Kempe bediente Pfeiffer am Sechzehner, fünf Verteidiger stellten den Angreifer nicht und der schoss platziert über den linken Innenpfosten ein. Nun brach es über die Veilchen herein: in der 18. Minute steckte Tietz nach einem Auer Fehler für Skarke durch, der stürmte über links davon und schob die Kugel unten rechts ein. In der 19. Minute stand es auch schon 3:0, als die sächsische Defensive wieder das Leder nicht wegbekam, Manu rechts im Strafraum von Kempe bedient wurde und wuchtig in den linken Knick vollstreckte. Das war innerhalb weniger Minuten quasi entschieden.

Die Gäste wirkten völlig überfordert und bekamen keinen Zugriff. Stattdessen legte die Lieberknecht-Truppe in der 39. Minute nach, als Barylla unfreiwillig für Manu auflegte, der vor dem Tor den Querpass zu Skarke spielte und dieser trocken vollendete. Nach 45 Minuten hätten die Hessen auch schon deutlicher führen können. In Hälfte zwei fingen sich die Ostdeutschen etwas, in der 65. Minute wäre Zolinski nach Hochscheidt-Flanke fast zum Ehrentreffer gekommen, köpfte aber haarscharf rechts vorbei.

Doch stattdessen machte der eingewechselte Honsak in der 74. Minute das Fünfte: Pfeiffer umkurvte Keeper Klewin und der Joker drückte seinen Querpass über die Linie. In der 90. Minute machte Kempe das halbe Dutzend voll, einen direkten Freistoß brachte er im rechten Eck unter. Direkt danach war Schluss. Aue steht als Absteiger fest, Darmstadt klettert auf Rang zwei und wahrt seine Chancen im Aufstiegsrennen.


Foto: Fußball liegt vor Freistoßspray, über dts Nachrichtenagentur

2. Bundesliga: Darmstadt schießt Aue in die 3. Liga

dts Nachrichtenagentur