Umfrage: Mehr Haushalte denken über E-Auto-Anschaffung nach

Berlin ( Nachrichtenagentur) – Der Anteil der Haushalte in , die über die Anschaffung eines E-Autos nachdenken, ist seit Beginn des Ukraine-Krieges gestiegen. Das ist das Ergebnis einer des IT-Branchenverbandes Bitkom, die am Montag veröffentlicht wurde.

Demnach denkt aktuell jeder achte (12 Prozent) darüber nach, in den kommenden zwei Jahren auf ein Elektroauto zu wechseln. Damit ist dieser Anteil gegenüber Januar 2022 weiter gestiegen, als es noch zehn Prozent waren. Gefragt danach, ob die Überlegungen zur Anschaffung eines E-Autos in Zusammenhang mit den gestiegenen Benzinpreisen stehen, antworten acht Prozent mit “Ja, voll und ganz”. Bei 15 Prozent steht dies teilweise in Zusammenhang, bei 71 Prozent bestand die Überlegung bereits zuvor.

Für die Erhebung befragte Bitkom Research von Mitte bis Ende März 2022 insgesamt 1.003 Personen in Deutschland ab 16 Jahren.


Foto: Elektroauto an einer Ladestation, über dts Nachrichtenagentur

Umfrage: Mehr Haushalte denken über E-Auto-Anschaffung nach

dts Nachrichtenagentur