Polizeibericht Region Köln: 220504-2-K Dooring-Unfall – Fahrradfahrer schwer verletzt

Köln (ots) –

Bei einem sogenannten Dooring-Unfall am Dienstagnachmittag (3. Mai) auf der Titusstraße in der Kölner Südstadt hat ein Fahrradfahrer (64) bei einem Sturz schwere Kopfverletzungen erlitten. Ein Skoda-Fahrer (25) hatte sein Auto gegen 14.15 Uhr in einer Parklücke abgestellt und soll nach aktuellen Erkenntnissen beim Aussteigen mit der Autotür den Lenker des vorbeifahrenden Mannes getroffen haben.

Um solche Unfälle zu vermeiden empfiehlt die allen in Kraftfahrzeug sitzenden Personen beim Aussteigen den sogenannten holländischen Griff anzuwenden. Dabei wird mit der zur Tür abgewandten Hand diese geöffnet, sodass sich der Oberkörper automatisch dreht und die von hinten heranfahrenden Verkehrsteilnehmer leichter zu sehen sind. Weitere Verhaltenstipps und Informationen sind auf der Internetseite der Köln unter dem Link https://koeln.polizei./artikel/dooring-unfaelle-was-ist-das-und-wie-kann-ich-mich-davor-schuetzen zu finden. (ph/as)

Kontakt:

Newsroom: Polizei Köln
Rückfragen an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Quellenangaben

Textquelle: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12415/5213190

Polizeibericht Region Köln: 220504-2-K Dooring-Unfall – Fahrradfahrer schwer verletzt