Polizeibericht Region Köln: 220520-1-K Zeugenaufruf nach Halskettenraub in der Kölner Innenstadt

Köln (ots) –

Nach dem Raub einer goldenen Halskette in der Nacht zu Freitag (20. Mai) auf der Flandrische Straße im Belgischen Viertel sucht die Zeugen. Der Räuber soll gegen 23.10 Uhr einen Passanten (36) auf Höhe der Lütticher Straße angesprochen, nach dem Weg zum Heumarkt gefragt und dann unvermittelt auf ihn eingeschlagen haben. Direkt nach der Attacke sei dem 36-Jährigen aufgefallen, dass seine Goldkette weg war. Der Angreifer soll laut Zeugen auf Lütticher Straße in Richtung Moltkestraße weggelaufen sein.

Der Gesuchte hat einen kurzen Dreitagebart, ist etwa 1,75 Meter groß, trug eine dunkle Wollmütze und hatte einen Rucksack dabei. Zeugen, die Hinweise zum Gesuchten, dem Tatgeschehen oder dem Verbleib der Goldkette geben können, werden gebeten, sich telefonisch unter 0221 229-0 oder per E-Mail unter poststelle.koeln@polizei..de bei den Ermittlern des Kriminalkommissariats 14 zu melden. (cr/de)

Kontakt:

Newsroom: Polizei Köln
Rückfragen an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Quellenangaben

Textquelle: , übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12415/5227889

Polizeibericht Region Köln: 220520-1-K Zeugenaufruf nach Halskettenraub in der Kölner Innenstadt