AB InBev: Weltweit erste Insel ohne Einwegplastik und mit blauem Gütesiegel: Corona Extra führt Ökotourismus mit Corona …

Bremen (ots) –

Die Naturoase hat die höchste Stufe der Nachhaltigkeitsprüfung des Blue Standard von Oceanic Global erreicht – ab Sommer 2023 für die Öffentlichkeit zugänglich

Ein tropisches nachhaltiges Ziel für Ökotourismus vor der Küste Kolumbiens: Die globale Biermarke Corona Extra plant die Eröffnung von Corona Island. Als erstes Inselparadies seiner Art ist Corona Island frei von Einwegplastik und ermutigt seine Gäste, durch die intensiven Erlebnisse und Erfahrungen vor Ort ihr Bewusstsein für Natur- und Umweltschutz zu erweitern. Als ein Bier mit natürlichen Zutaten, das am Strand geboren wurde, und als erste globale Getränkemarke mit einem Netto-Null-Plastik-Fußabdruck, hat sich Corona Extra mit der internationalen gemeinnützigen Organisation Oceanic Global zusammengetan, um die erste Blue Verified Insel zu schaffen.

Corona Island hat das Drei-Sterne-Plastikfrei-Siegel von Oceanic Global für den Verzicht auf Einwegplastik und die Einführung nachhaltiger Betriebsverfahren in großem Umfang erhalten. Vom Bau über die Energieerzeugung und die Beschaffung von Lebensmitteln bis hin zu den Gästeerlebnissen vor Ort steht die im Mittelpunkt jeder Entscheidung und jedes Berührungspunktes auf Corona Island.

“Auf Corona Island zelebrieren wir die Majestät und Schönheit der Natur, indem wir die Gäste dazu bringen, sich für den Schutz des Paradieses zu engagieren”, sagte Felipe Ambra, Global Vice President von Corona. “Jeder im Team, von unseren Köchen bis hin zu unseren Architekten, hat dazu beigetragen, ein wirklich plastikfreies Paradies zu schaffen. Wir freuen uns darauf, Besucher willkommen zu heißen, ihre Beziehung zur Natur neu zu beleben und hoffentlich mehr Fürsprecher für den Schutz unserer natürlichen Welt zu gewinnen.” Lea d’Auriol, Gründerin und Geschäftsführerin von Oceanic Blue, sagte: “Oceanic Global fühlt sich geehrt, bei der Entwicklung der Corona-Insel mitzuwirken, und begrüßt die Nachhaltigkeitsbemühungen von Corona, die in der Branche führend sind. Wir sind stolz darauf, von Anfang an mit Corona zusammengearbeitet zu haben, um sicherzustellen, dass dieses nachhaltige Reiseziel aufzeigen kann, wie Reisende das Paradies sowohl zu Freizeit- als auch zu Bildungszwecken erleben – und dabei nur minimale Spuren hinterlassen können.”

Exklusive Insel-Features:

– Design und Vision für die Insel unter der Leitung des internationalen Architektur- und Designbüros James & Mau in Zusammenarbeit mit dem lokalen kolumbianischen Architekten Jairo Márquez.

– Gastmenüs des in Chile geborenen Küchenchefs Christopher Carpentier, der als Juror bei MasterChef Colombia auftrat.

– Die Freizeitprogramme der Insel Corona werden von Paulina Vega, der ehemaligen Miss Universe, kuratiert, die an der kolumbianischen Küste geboren wurde.

– Bildungsworkshops und Exkursionen, die im Rahmen der “Blue School” von Oceanic Global veranstaltet werden.

Weitere Einzelheiten und Informationen darüber, wie ein Aufenthalt auf der Corona Insel ab Sommer 2023 buchbar ist, sind auf der Anmeldeseite zu finden: hier (https://www.livecoronaisland.com/registro-datos/register) **

– *’s 2021 Environmental, Social & Governance. Report. Abgerufen von https://www.ab-inbev.com/assets/pdfs/ABINBEV_ESG_2021_Final.pdf – page 37.

– **US-Einwohner sind nicht berechtigt, Aufenthalte auf der Corona Insel zu erwerben. Corona und einige der Modelo-Biermarken wurden für das US-Territorium an einen Dritten lizenziert.

Weiteres Bildmaterial finden Sie hier (https://urldefense.com/v3/__https:/drive.google.com/drive/folders/1YlvYSdm2h8RD5oNbbrSl12ZtTXWFJ53w?usp=sharing__;!!JboVxjCXSME!IRuE9f6YCvPSa4yGGL4KUxGR6WU-XhSrYbdF0yV4i0DNmhU_0y99MwzaVHQS_C9BAsYwFGq1u__mJcCgYlWGFQXxXXutVkN2h3oK$).

Anheuser-Busch InBev Deutschland

Anheuser-Busch InBev Deutschland (Beck’s, Corona, Spaten) mit Hauptsitz in Bremen ist ein Tochterunternehmen des weltweit führenden Braukonzerns Anheuser-Busch InBev und ist im deutschen Biermarkt der zweitgrößte Brauereikonzern. Das Unternehmen beschäftigt in Deutschland an vier Standorten rund 2.300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Oceanic Global

Oceanic Global (OG) wurde 2016 von Lea d’Auriol gegründet und inspiriert uns dazu, uns intensiv um den Ozean zu kümmern und Lösungen für seinen Schutz zu finden. Die internationale Non-Profit-Organisation beleuchtet die essenzielle Beziehung der Menschheit zum Ozean und befähigt Einzelpersonen, Gemeinschaften und Branchen, positive Veränderungen zu schaffen. Oceanic Global schafft Bildungserlebnisse, berät zu nachhaltigen Verfahren und engagiert sich in lokalen Gemeinschaften, um messbare Auswirkungen auf unser aller Wohlergehen zu erzielen. Im Jahr 2020 hat Oceanic Global den Blue Standard (Blue) ins Leben gerufen, einen branchenübergreifenden Standard, der eine universelle Rechenschaftspflicht für nachhaltige Unternehmensführung einführt und Branchen und Unternehmen jeder Größe befähigt, messbare Auswirkungen zum Schutz unseres blauen Planeten zu erzielen. Oceanic Global hat seinen Sitz in Brooklyn, New York, mit internationalen Zentren und Freiwilligenstützpunkten in New York, London, Los Angeles, Barcelona, Tulum und Hongkong. Als Ausdruck ihrer globalen Reichweite produziert die Organisation seit 2019 zusätzlich den Weltozeantag der Vereinten Nationen. #CareDeeply | www.oceanic.global

Kontakt:

Newsroom: AB InBev
Pressekontakt: Marlies Peine
Managing Director
GCI Germany
Völklingerstraße 33 | 40221 Düsseldorf | Germany
T: +49.211.430.79-253
M: +49.151.16.23.13.29
Mail: marlies.peine@gciworldwide.com

Quellenangaben

Bildquelle: Corona Island / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/134217 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke unter Beachtung ggf. genannter Nutzungsbedingungen honorarfrei. Veröffentlichung bitte mit Bildrechte-Hinweis.
Textquelle: AB InBev, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/134217/5292770

AB InBev:  Weltweit erste Insel ohne Einwegplastik und mit blauem Gütesiegel: Corona Extra führt Ökotourismus mit Corona …

Presseportal